Vertrag des Stürmers wird nicht verlängert

Hanke: "Ein Schlag ins Gesicht"

Von Laura Reinkens
Donnerstag, 28.02.2013 | 10:56 Uhr
Nachdem ihm mitgeteilt wurde, dass sein Vertrag nicht verlängert hat, ist Hanke enttäuscht
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Borussia Mönchengladbach wird den Vertrag von Angreifer Mike Hanke nicht verlängern. Der Spieler selbst zeigte sich über die Entscheidung enttäuscht und wird den Verein nach der Saison ablösefrei verlassen. Sportdirektor Max Eberl erklärte den Kurswechsel mit einem Umdenken im Verein.

Hanke empfand die Maßnahme der Vereinsführung als "Schlag ins Gesicht", wie der "kicker" ihn zitiert. "Man hat mir auch ein Angebot gemacht, es für mich aber überraschend zurückgezogen. Ich bin richtig enttäuscht vom Verein. Ich hatte Ehrlichkeit erhofft. Das war nicht der Fall. Es wird schwer, wieder etwas aufzubauen", so Hanke weiter.

Gegenüber "Bild" legte der Stürmer nach: "Ich bin total geschockt, das ist für mich ein Trauer-Tag.

"Schwere Entscheidung"

Max Eberl und Trainer Lucien Favre wiesen darauf hin, dass es eine "schwere Entscheidung", welche rein "sportlich" getroffen wurde, gewesen sei. "Im September haben wir voller Überzeugung ein Angebot abgegeben. Inzwischen ist eine Entwicklung eingetreten, und wir wollen einen anderen Weg bestreiten, als wir es im September geplant hatten", erklärte der Sportdirektor. Favre begründete trocken in der "Bild": "Mike hat immer viel gebracht. Aber jetzt ist die Entscheidung so gefallen."

Hanke konnte in der laufenden Saison in 21 Einsätzen lediglich zwei Tore erzielen. Wohin der Stürmer im Sommer wechselt, ist noch unklar.

Mike Hanke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung