Fussball

Einsatzgarantie für Arjen Robben gegen Bremen

Von Susanne Schranner
Jupp Heynckes ist der Chef in München - ob es Robben gefällt oder nicht
© Getty

Noch am Wochenende hatte sich Bayerns Arjen Robben über seine Rolle als Reservist beschwert. Jetzt hat Jupp Heynckes offenbar Erbarmen: Gegen Werder Bremen am Samstag und im Pokalkracher gegen Dortmund wird der Niederländer auf jeden Fall auflaufen.

"Er wird sicher am Wochenende wieder spielen - und auch am Mittwoch", verkündete Trainer Jupp Heynckes bei "Sky". Diese erfreuliche Nachricht habe er Robben auch persönlich in einem Gespräch am Tag vor dem Champions-League-Spiel bei Arsenal London mitgeteilt. Dass Mittelfeld-Konkurrent Franck Ribery für die Partie im DFB-Pokal gesperrt ist, dürfte mit Sicherheit auch ein Grund für die Entscheidung pro Robben gewesen sein.

In den vergangenen Wochen hatte man Arjen Robben beim FC Bayern häufig nur unglücklich auf der Bank gesehen. Seinem Frust machte er zuletzt auch öffentlich Luft und klagte über die wenigen Einsatzzeiten. Zumindest gegen den BVB wird er wohl sicher in der Startelf stehen, es ist auch vorstellbar, dass Thomas Müller oder Toni Kroos gegen Bremen geschont werden.

Robbens Degradierung auf die Bank sieht Heynckes gelassen: "Er hat sicher gehofft, dass er spielt, aber das ist eine ganz normale Maßnahme. Er kennt mich, er weiß, wie ich handle."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung