Fussball

Cohen wechselt nun doch nach Tel Aviv

Von Torsten Boor
Was ein Gezerre: Almog Cohen verlässt nun doch den Club und wechselt zu Hapoel Tel Aviv
© Getty

Der israelische Mittelfeldspieler Almog Cohen verlässt den 1. FC Nürnberg und wechselt mit sofortiger Wirkung in seine Heimat zu Hapoel Tel Aviv.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb nach Informationen des "kicker" bei seinem neuen Verein einen Leihvertrag bis zum Saisonende.

Zuletzt wurde Cohen mit dem spanischen Erstligisten RCD Mallorca in Verbindung gebracht, doch die Spanier stellten ihre Bemühungen um den Spieler unvermittelt ein.

Noch am Sonntag hatte Nürnbergs Manager Bader ein offizielles Interesse an dem Spieler dementiert. Am Montag erfolgte die Einigung mit dem israelischen Erstligisten.

Cohen war 2010 auf Empfehlung seines damaligen Trainers Lothar Matthäus von Maccabi Netanja nach Nürnberg gewechselt. In seiner ersten Bundesligasaison absolvierte der Spieler 25 Partien unter dem damaligen Trainer Dieter Hecking. In dieser Saison kam der Spieler lediglich neunmal für die Franken zum Einsatz.

Almog Cohen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung