Fussball

Stuttgart verpflichtet Rumänen Maxim

Von Maren Kaczkowski
Der VfB Stuttgart hat Alexandru Maxim verpflichtet - Vertrag bis 2017
© Getty

Der VfB Stuttgart verpflichtet Alexandru Maxim vom rumänischen Klub Pandurii Târgu Jiu. Der 22-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2017. Über die Ablöse wurde Stillschweigen vereinbat, laut rumänischen Medien soll sie bei etwa 1,5 Millionen Euro liegen.

VfB-Sportdirektor Fredi Bobic zeigte sich auf der vereinseigenen Homepage über den Transfer erfreut: "Mit Alexandru Maxim gewinnen wir einen technisch gut ausgebildeten Spieler, der variabel im offensiveren Mittelfeld eingesetzt werden kann. Er hat bei seinem letzten Verein den Sprung in die rumänische Nationalmannschaft geschafft. In ihm sehen wir noch einiges an Entwicklungspotenzial."

Auch der rumänische Nationalspieler fiebert seinem Engagement bei den Schwaben entgegen: "Der VfB Stuttgart ist ein großer Club. Ich bin sehr froh, dass ich hier bin. Die Bundesliga ist eine der besten Ligen der Welt. Es ist eine tolle Möglichkeit und Herausforderung zugleich, mich hier weiter zu entwickeln. Nun möchte ich die Mannschaft so schnell wie möglich kennenlernen und zeigen was ich kann."

Maxim bringt internationale Erfahrung mit

Maxim absolvierte bisher vier Länderspiele für Rumänien und erzielte dabei zwei Tore. Auf Vereinsebene spielte der Rechtsfuß zwischen 2009 und 2010 für die B-Elf von Espanyol Barcelona und anschließend ein Jahr beim spanischen Zweitligisten CF Badalona, ehe er zurück in seine Heimat wechselte.

Bereits am Mittwochabend hatten rumänische Medien die Verpflichtung verkündet. Er ist nicht der erste Rumäne im Schwabenland. Zuvor hatten bereits Florin Raducioiu, Ioan Viorel Ganea und Ciprian Marica am Neckar gespielt.

Alexandru Maxim im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung