Schulter ausgekugelt

Freiburger Freis muss Trainingslager abbrechen

SID
Samstag, 05.01.2013 | 18:23 Uhr
Muss aus Spanien wegen einer ausgekugelten Schulter abreisen: Sebastian Freis
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Für den 27-jährigen Sebastian Freis ist das Trainingslager des SC Freiburg in Rota/Spanien vorzeitig beendet.

Der 27-Jährige kugelte sich gleich im ersten Training vor Ort die Schulter aus und wird am Montag zur weiteren Behandlung zurück nach Deutschland reisen. "Sebastian wird uns in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen", sagte Trainer Christian Streich.

Damit ist der Einsatz des Stürmers im ersten Spiel der Rückrunde am 19. Januar beim FSV Mainz 05 unwahrscheinlich. Bereits am 15. Bundesliga-Spieltag hatte sich Freis im Auswärtsspiel beim FC Augsburg an der Schulter verletzt und war seitdem außer Gefecht.

Sebastian Freis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung