Nach der Suspendierung

Hoffenheim: Compper wehrt sich gegen Vorwürfe

Von Nikolai Mende
Donnerstag, 24.01.2013 | 13:52 Uhr
Liegt derzeit mit 1899 Hoffenheim ein wenig im Clinch: Innenverteidiger Marvin Compper
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
MoJetzt
Alle Highlights des Spieltags
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der bei TSG 1899 Hoffenheim suspendierte Innenverteidiger Marvin Compper hat sich medial gegen die offizielle Begründung von Manager Andreas Müller zur Wehr gesetzt.

Dieser hatte die Suspendierung damit erklärt, dass Compper dem Verein in mehreren Gesprächen mitgeteilt habe, sich nicht mehr "mit der schweren Aufgabe in Hoffenheim identifizieren und für den Kampf um den Klassenerhalt motivieren zu können."

Gegenüber der "Rhein-Neckar-Zeitung" sagte der 27-Jährige dazu: "Es geht nicht darum, dass ich nicht den Konkurrenzkampf annehmen würde - ich bin keiner, der davor wegrennt. Es ist völliger Blödsinn zu behaupten, ich hätte keinen Bock auf Abstiegskampf."

Compper wehrt sich gegen Image

Unter Marco Kurz stand Compper beim Rückrundenauftakt gegen Mönchengladbach nicht in der Startformation, nachdem er in der Hinrunde noch jede Minute absolviert hatte. "Der neue Trainer hat mir vom ersten Tag an zu verstehen gegeben, und zwar nonverbal, dass ich auf jeden Fall nicht seine primäre Option für die Innenverteidigung bin. Ich sah mich nur noch als Back-up-Lösung", so Compper.

Der ehemalige Nationalspieler wehrte sich gegen das Image, dass er durch Müllers Aussagen in der Öffentlichkeit bekommen habe: "Ich war fair und geradeaus gegenüber dem Verein, ich habe meine Aussagen hinter verschlossenen Türen gemacht. Ich lasse mich nicht in die Böse-Junge-Rolle drängen. Ich bin fünf Jahre hier in Hoffenheim, der Verein ist mir alles andere als egal."

Der Kader von 1899 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung