Heynckes: Müller kann Epoche prägen

Von Stefan Petri
Samstag, 12.01.2013 | 15:29 Uhr
Thomas Müller schoss in 122 Bundesligaspielen für die Bayern 41 Tore und bereitete 46 weitere vor
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes hat Nationalspieler Thomas Müller geadelt. Für den 67-Jährigen gehört der Offensivmann zur "Weltklasse", sowohl auf als auch neben dem Platz.

"Er ist ein Sympathieträger, spielt immer noch unbedarft und unorthodox, aber dennoch effizient. Für mich kann er eine Epoche in München prägen", schwärmte Heynckes nach dem Trainingslager in Katar vom 23-jährigen Thomas Müller. Auch von der Persönlichkeit des besten Scorers der Bundesliga ist er angetan. "Er ist ein Super-Junge, ein Klasse-Spieler", zitiert ihn die "Abendzeitung".

Müller hat in der Hinrunde neun Tore erzielt und zehn Treffer vorbereitet. "Für mich war seine Vorrunde Weltklasse", so Heynckes. Das Tief aus der letzten Saison sei endgültig überwunden. Thomas spielt wieder so, wie er 2010 gespielt hat. Er ist wieder agiler, wacher, hat Spaß. Unermüdlich ist er sowieso immer."

"Mannschaftserfolg steht über allem"

Konkurrenz auf der rechten Seite des Mittelfelds erwächst Müller durch die Rückkehr von Arjen Robben nach langer Verletzungspause. Während dieser ungewohnt leise Töne anschlägt ("Es ist ganz wichtig, dass ich einen Anlauf habe, um wieder langsam reinzukommen"), hat Müller selbst keine Probleme mit dem Überangebot im Mittelfeld.

"Klar ist: Jeder, der bei uns nicht spielt, ist sauer", schränkt er ein. Allerdings weiß er auch um die Qualität des Niederländers. Deshalb müsse man das "Ego etwas zurückstellen" und die Teamleistung in den Vordergrund rücken. "Wir müssen einfach kapieren, dass der Mannschaftserfolg über allem steht."

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung