Sammer fordert weitere Leistungssteigerung

Von Christoph Lesk
Montag, 28.01.2013 | 16:14 Uhr
Sportvorstand Matthias Sammer mimt mal wieder den Spielverderber in der bayrischen Zufriedenheit
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Im Südgipfel beim VfB Stuttgart konnte Bayern München seinen Vorsprung auf elf Punkte ausbauen. Doch trotz allgemeiner Zufriedenheit sieht Sportvorstand Matthias Sammer noch Luft nach oben und fordert einen besseren Spiel-Rhythmus.

Sammer zeigte sich mit dem 2:0 am Sonntagabend zufrieden. Er lobte er den Einsatz der Mannschaft, der in der Entstehung des 1:0 belohnt wurde.

"Das erste Tor ist sinnbildlich dafür: wie Thomas Müller nachsetzt und Mario Mandzukic nicht im Zentrum stehen bleibt, sondern mit dem Ball rechnet. Dementsprechend schreiben wir uns das schon auf die Fahne."

Trotz des gelungenen Rückrundenstarts mit sechs Punkten aus zwei Spielen und 4:0 Toren sieht der gebürtige Dresdner noch Verbesserungsbedarf im Spiel der Mannschaft: "Die Botschaft heißt, von gut auf sehr gut zu kommen - daran arbeiten wir."

"Es fehlen noch ein paar Dinge der Leichtigkeit. Die Mannschaft bringt die Bereitschaft mit und wir müssen sie auch mitbringen. Denn das Spiel in der nächsten Woche (beim 1.FSV Mainz 05, Anm. d. Red.) wird das schwierigste von den ersten dreien nach der Winterpause."

Momentum spricht gegen Gomez

Die erneut auf der Bank sitzenden Mario Gomez und Arjen Robben warnte Sammer, keine Unruhe in das Team zu bringen: "Das Momentum spricht gegen diese Spieler und aktuell für die Spieler, die heute gespielt haben. Ich will überhaupt nicht erleben, dass Egoismen eintreten und unnötige Diskussionen auslösen."

Der Champions-League-Sieger von 1997 machte ihnen allerdings Hoffnung: "Die Chance wird kommen, dann müssen sie da sein."

Am Samstag hatte Mehmet Scholl bekanntgegeben, dass er mit Saisonende als Trainer der zweiten Mannschaft des FC Bayern zurücktreten wird, um sich ohne Gewissenskonflikt seinem Job als TV-Experte widmen zu können.

Sammer, der "einen sehr guten Draht" zu Scholl hat, respektiert dessen Entscheidung: "Wenn das für Mehmet klar ist, werden wir das auch umsetzen. Er hat die Unterstützung des Klubs gehabt. Es gab zwei, drei Sachen, auf die man ihn mal hinweisen musste, das ist auch klar."

Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung