Fussball

FCB: Geldstrafen gegen Schweini und Kroos

Von Marco Heibel
Dienstag, 08.01.2013 | 10:12 Uhr
Jupp Heynckes (M.) sorgt im Trainingslager für Ordnung und Disziplin
© Getty

Trotz souveräner Tabellenführung in der Bundesliga duldet Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes bei seiner Mannschaft keine Nachlässigkeit. Im Trainingslager in Katar verhängte der 67-Jährige gegen Bastian Schweinsteiger und Toni KroosGeldstrafen. Die Spieler waren in den falschen Socken zum Training erschienen.

"Wir brauchen Disziplin! Das fängt bei einheitlichen Socken an", schimpfte Heynckes nach Informationen der "Bild" vor versammelter Mannschaft.

Die beiden Nationalspieler Schweinsteiger und Kroos hatten in weißen anstatt wie vereinbart in schwarzen Socken den Trainingsplatz betreten.

Rückendeckung von Rummenigge

Nach Informationen der Zeitung wurde Kapitän Philipp Lahm damit beauftragt, die Höhe der Strafe festzulegen und das Geld einzusammeln.

Unterstützung erhält Heynckes vom Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge: "Ich finde das gut, wie unser Trainer agiert."

Der Kader des FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung