Heynckes heizt Konkurrenzkampf an

"Es gibt keine Nummer eins"

Von Mario Janosec
Mittwoch, 09.01.2013 | 13:34 Uhr
Bayern-Trainer Jupp Heynckes möchte von einer Nummer eins im Sturmzentrum nichts wissen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Trainer Jupp Heynckes erfreute sich nach dem 5:0-Testspielerfolg gegen den FC Schalke 04 an der Offensivreihe seines FC Bayern München und heizte nochmals den internen Konkurrenzkampf an.

"Ich habe nie an ihm gezweifelt", kommentierte Heynckes gegenüber der "tz" den Auftritt von Mario Mandzukic, dem ein Doppelpack gelang.

SPOX-Bestandsaufnahme: Gomez, Gustavo, Robben - wer packt's?

Neben dem Kroaten traf auch Thomas Müller zweimal. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Mario Gomez. "Das Gute ist, dass wir mit Pizarro und Gomez zwei Optionen haben, die zu jeder Zeit spielen können. Bei mir gibt es keine Nummer eins", erklärte der Trainer.

Doch nicht nur die Stürmer müssten um ihren Platz kämpfen. Heynckes: "Jeder kann in der vermeintlichen Stammelf spielen." Nach seiner Verletzung muss sich auch Arjen Robben in die Startelf zurückkämpfen. Mit dem Testspiel gegen Schalke war der Holländer aber zufrieden: "So ein Spiel ist wertvoll, das ist etwas anderes als Training. Es war sehr ordentlich, um das Trainingslager gut abzuschließen."

Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes war nach der Niederlage enttäuscht: "So darf man sich in einem Testspiel nicht präsentieren. Gegen Bayern darf man sich keine 5:0-Klatsche leisten." Der Verteidiger prangerte vor allem den Spielstil seiner Mannschaft an: "Wir haben etwas probiert, was gegen die Bayern nicht spielbar ist."

Bayern München im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung