Umsatzrangliste: Bayern bleibt Nummer vier

SID
Donnerstag, 24.01.2013 | 11:55 Uhr
Im Vergleich zu Primera Divison erhalten die Bundesligisten weniger TV-Geld
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der deutsche Rekordmeister Bayern München belegt in der Rangliste der umsatzstärksten Klubs Europas weiter den vierten Rang. An der Spitze liegt Real Madrid.

Die Aufstellung des international renommierten Wirtschaftsberatungsunternehmens Deloitte weist für den Bundesliga-Tabellenführer für das Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von 368,4 Millionen Euro (Vorjahr 321,4) aus. An der Spitze knackte Real Madrid (512,6) als erster Klub die 500-Millionen-Euro-Marke.

Europas Nummer eins sind die Bayern bei den Werbeeinnahmen. Aus den TV-Rechten generierte der Vizemeister dagegen aufgrund der Zentralvermarktung der Bundesliga "nur" knapp 82 Millionen Euro, während die spanischen Top-Teams Real und FC Barcelona jeweils mehr als 175 Millionen Euro erlösten.

BVB, HSV und S04 auch dabei

Der deutsche Meister Borussia Dortmund kletterte mit einem Umsatzanstieg von 138,5 auf 189,1 Millionen Euro vom 16. auf den 11. Platz. Ebenfalls in den Top 20 vertreten sind die Bundesligisten Schalke 04 (174,5) und Hamburger SV (121,1) auf den Rängen 14 und 18.

Auf den ersten sechs Plätzen gab es keine Veränderungen: Knapp hinter Real liegt der FC Barcelona (483,0) auf dem zweiten Platz vor Englands Rekordmeister Manchester United (395,9). Hinter den Bayern folgen die beiden Londoner Klubs FC Chelsea (322,6) und FC Arsenal (290,3).

Der FC Bayern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung