Nach Verpflichtung von Pep Guardiola

Beckenbauer fordert Anerkennung für Heynckes

Von Martin Jahns
Dienstag, 29.01.2013 | 11:42 Uhr
Franz Beckenbauer fordert mehr Anerkennung für die Leistungen von Jupp Heynckes
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Franz Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern München, fordert mehr Anerkennung für die Leistung von Trainer Jupp Heynckes und weniger Ablenkung angesichts des Amtsantrittes von Pep Guardiola im kommenden Sommer.

Im Interview mit der Bild zeigte Beckenbauer Verständnis für Heynckes' Unmut bezüglich des Rummels um Guardiola: "Verständlich. Jupp legt eine Siegesserie wie noch nie hin, und dann wird nur von Guardiola geredet. Das würde mich auch nerven."

Dem derzeitigen Trainer traut der 67-Jährige zu, möglichen Ärger durch die Bankdrücker Arjen Robben und Mario Gomez zu verhindern: "Unzufriedene Spieler können für Unruhe sorgen. Aber das wird Jupp Heynckes im Griff haben. Interne Kommunikation ist jetzt besonders wichtig."

Meisterschaftskampf noch nicht entschieden

Den Kampf um die Meisterschaft hält Beckenbauer trotz eines komfortablen Elf-Punkte Vorsprungs auf den Zweiten noch nicht für entschieden: "Soweit würde ich nicht gehen. Besonders die Dortmunder sind in der Lage, noch mal heranzukommen."

Als warnendes Beispiel gelte die letzte Saison: "In der vergangenen Saison haben die Dortmunder acht Punkte auf Bayern aufgeholt und uns um acht Punkte überholt. Aber ich gebe zu: Unser Vorsprung ist schon gewaltig", so Beckenbauer.

Jupp Heynckes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung