Rode und Jung sollen in Frankfurt bleiben

Von Stefan Döring
Montag, 07.01.2013 | 20:01 Uhr
Sebastian Rode (M.) wird laut Bruno Hübner "von der halben Bundesliga gejagt"
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Seit Längerem bemühen sich die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt um die Vertragsverlängerungen von Sebastian Rode und Sebastian Jung. Bruno Hübner bleibt aber gelassen.

Die beiden Aufsteiger der Saison, Sebastian Jung und Sebastian Rode, sollen bei Eintracht Frankfurt ihre Verträge verlängern. Momentan lassen die beiden den Sportdirektor Bruno Hübner mit einer Unterschrift warten, der will von einem Abschied allerdings nicht wissen.

Hübner weiß um die Begehrlichkeiten, die seine Spieler wecken. "Die beiden werden von der halben Bundesliga gejagt. Sie sind jetzt an einem Punkt, wo sie sich genau entscheiden müssen, wie es weitergeht. Es ist doch nachvollziehbar, dass sie nicht einfach irgendetwas unterschreiben, ohne sich das genau überlegt zu haben", sagte Hübner im Trainingslager gegenüber "hr-online.de".

Die Aufsteiger der Hinrunde

Dass Sebastian Jung den Verein aber bereits vor Ablauf seines Vertrags im Jahr 2014 verlassen könnte, schließt der Sportdirektor aus: "Jung hat in letzter Zeit auch nicht nur einmal seine Affinität zur Eintracht betont. Ich bin also sehr zuversichtlich, was die beiden angeht."

Die beiden Jungprofis wurden von ihren Bundesligakollegen gerade erst zu den Aufsteigern der Hinrunde gekürt. Sebastian Rode gewann die Wahl vor Alexander Meier. Dritter wurde Sebastian Jung. Komplettiert wurde das sehr gute Abschneiden der Frankfurter von Kevin Trapp, der auf Platz vier gewählt wurde.

Eintracht Frankfurt in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung