Zuversichtlich bei Vertragsverlängerungen

Zorc setzt auf Verbleib der Stammspieler

SID
Donnerstag, 10.01.2013 | 16:08 Uhr
Michael Zorc blickt den Vertragsgesprächen mit den Spielern zuversichtlich entgegen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Sportdirektor Michael Zorc vom deutschen Meister Borussia Dortmund sieht den verbleibenden Vertragsverlängerungen mit Zuversicht entgegen.

Sportdirektor Michael Zorc vom deutschen Meister Borussia Dortmund sieht den verbleibenden Vertragsverlängerungen mit Marcel Schmelzer, Kevin Großkreutz, Sebastian Kehl, Torhüter Roman Weidenfeller und Robert Lewandowski mit Zuversicht entgegen.

"Alles sind wichtige Spieler in unserem Kader, wir befinden uns in permanentem Dialog. Und ich bin nicht unoptimistisch, dass wir da auch weiterkommen. Wir planen mit den Jungs auch in den nächsten Jahren", sagte Zorc dem "SID" im Trainingslager im südspanischen La Manga.

Bleibt Lewandowski?

Somit hat Zorc anscheinend selbst einen Verbleib von Torjäger Robert Lewandowski nicht ausgeschlossen. Bereits am vergangenen Wochenende hatte der Sportdirektor die Vertragsverlängerungen von Neven Subotic bis 2016 und Sven Bender bis 2017 verkünden können. Sowohl Schmelzer als auch Weidenfeller, Großkreutz und Kehl hatten schon im Vorfeld ihre Bereitschaft erklärt, bleiben zu wollen.

Obwohl sich das Gros der Leistungsträger bereits langfristig an den BVB gebunden hat, schließt Zorc weitere "punktuelle Verstärkungen" nicht aus, damit "frisches Blut in den Kader kommt". Darüber hinaus setzt der BVB auf Kontinuität. Zorc verweist auf den FC Barcelona, der "überragenden Mannschaft der vergangenen fünf Jahre, die weitestgehend in ihrer Struktur zusammengeblieben ist, darüber hinaus sogar noch Spieler aus der eigenen Jugend in der ersten Elf hat".

Der Kader von Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung