Klopp: "Rückrunde wird definitiv besser"

Von SPOX
Donnerstag, 03.01.2013 | 10:45 Uhr
Jürgen Klopp ist seit 2008 Trainer von Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Jürgen Klopp kündigt eine starke Rückrunde von Borussia Dortmund an. In der Winterpause will er an den Schwachstellen arbeiten, außerdem sei das Verletzungspech überwunden.

Zwölf Punkte beträgt der Rückstand von Borussia Dortmund auf Tabellenführer Bayern München. Kein Problem, wie die Verantwortlichen des BVB immer wieder betonen. Die Mannschaft habe "alles ausgereizt", sagte Klopp dem "Kicker". "Wenn man einen fairen Blick auf die erste Saisonhälfte wirft, ist nichts passiert, weil wir nicht bereit waren."

Vielmehr habe sein Team in "einzelnen Momenten" Nachlässigkeiten gezeigt und sei dafür sofort bestraft worden. Nach intensiven Einheiten in der Winterpause will Klopp sein Team aber wieder auf das alte Niveau zurückgeführt haben.

Der Winterfahrplan von Borussia Dortmund

Defensivarbeit wird verstärkt

"Wir werden definitiv eine bessere Rückrunde spielen. Besser, klarer, auch was die Punktausbeute angeht, besser", sagte Klopp.

Vor allem im defensiven Umschaltspiel und in der Arbeit gegen Ball sieht Klopp Verbesserungsbedarf: "Wenn man bedenkt, dass zwei Jahre alles geklappt hat, ist es gerecht, dass wir uns um diese Dinge wieder mehr kümmern müssen."

Zudem hofft Klopp auf weniger Verletzungssorgen: "Da hatten wir Probleme, die wir normalerweise nicht haben."

Klopp will "noch unangenehmerer Gegner" werden

Der BVB spielte in der Meistersaison 2011/12 eine Rekordrückrunde mit 15 Siegen, zwei Unentschieden und einer Punktausbeute von 47 Zählern. Die Bayern holten damals "nur" 36 Punkte. Gelingt es der Borussia, die Geschichte zu wiederholen, könnte es also nochmal spannend werden im Meisterschaftskampf.

Von einer klaren Kampfansage hält Klopp allerdings nichts. Er sagt: "Wir werden stabiler. Wir lernen aus unseren Fehlern. Das wird uns wieder gelingen. Dann sind wir ein noch unangenehmerer Gegner."

Ergebnisse und Termine von Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung