Fussball

Reuter spricht sich für Trainer Weinzierl aus

SID
Stefan Reuter will nach seiner Ernennung zum Sportdirektor des FCA weiter mit Markus Weinzierl arbeiten
© Getty

Bundesligist FC Augsburg setzt auch nach der Verpflichtung des neuen Managers Stefan Reuter auf Trainer Markus Weinzierl. "Er ist unser Trainer. Wir werden unser Ziel gemeinsam in Angriff nehmen", sagte Reuter in einem Interview mit der Schwäbischen Zeitung.

Darüber hinaus schloss der Weltmeister von 1990 Verstärkungen für die Rückrunde nicht aus. "Wir müssen schauen, was wir noch machen können. Ich kann nur so viel sagen: Es laufen bereits Gespräche."

Der FC Augsburg liegt mit neun Punkten auf dem vorletzten Platz der Tabelle, bis zum Relegationsplatz sind es allerdings nur drei Zähler. Gestern war Reuter als Nachfolger von Jürgen Rollmann vorgestellt worden.

Rollmann war kurz vor Weihnachten entlassen worden, da man im Verein unüberbrückbare Differenzen sah. Erst am 8. Oktober hatte er die Nachfolge von Manfred Paula angetreten, der sich nun um das Nachwuchsleistungszentrum des Bundesligisten kümmert

Der Kader des FC Augsburg in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung