Fussball

Medien: Stindl kann für 6 Millionen Euro gehen

Von Sascha Schuler
Hannovers Lars Stindl schoss in 75 Spielen sechs Tore und bereitete 14 Tore vor
© Getty

Lars Stindl kann Hannover 96 nach Informationen der "Bild" im Sommer für sechs Millionen Euro verlassen. Der Vertrag des Mittelfeldstrategen soll eine Ausstiegsklausel in dieser Höhe enthalten.

Erst im April verlängerte der 24-Jährige seinen Kontrakt bei Hannover bis 2016. Dabei soll die Ausstiegsklausel festgeschrieben worden sein. Manager Jörg Schmadtke dazu in der "Bild": "Zu Vertragsinhalten äußern wir uns nicht."

Schon vor seiner Vertragsverlängerung hatte der gerade erfolgreich am Syndesmoseband operierte Stindl Angebote anderer Klubs. Unter anderem soll Borussia Mönchengladbach interessiert gewesen sein.

Vielseitig und laufstark

Der vielseitige Stindl gehört zu den Leistungsträgern bei 96. Er kann sowohl auf der rechten Seite, als auch im defensiven Mittelfeld spielen. Zudem ist er der laufstärkste Spieler der Mannschaft.

Gewinne mit dem Hasseröder Adventskalender und etwas Glück jeden Tag tolle Preise

Stindl kam im Sommer 2010 ablösefrei vom Karlsruher SC in die niedersächsische Landeshauptstadt. Seitdem lief er in der Bundesliga 75 Mal für Hannover auf, erzielte dabei sechs Tore und bereitete 14 vor.

Lars Stindl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung