Fussball

BVB-Boss Watzke will in die Ukraine

SID
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke beim Sicherheitstreffen der DFL
© Getty

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom deutschen Meister Borussia Dortmund will anders als bei der EM 2012 zum Champions-League-Achtelfinale in die Ukraine reisen.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom deutschen Meister Borussia Dortmund will anders als bei der EM 2012 zum Champions-League-Achtelfinale in die Ukraine reisen und das Spiel bei Schachtjor Donezk im Stadion mitverfolgen. "Bei der EM war ich freiwilliger Zuschauer. Nun werde ich aber dienstlich und als Repräsentant von Borussia Dortmund fahren", sagte Watzke der "WAZ".

Der BVB-Boss hatte im Sommer aus politischen Gründen von einer Reise ins Euro-Land abgesehen und die Repressalien gegen die inhaftierte Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko kritisiert.

Die Achtelfinalspiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung