Slomka bestätigt "grundsätzliche Einigung"

SID
Mittwoch, 05.12.2012 | 18:24 Uhr
Mirko Slomka bleibt wahrscheinlich Trainer in Hannover
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Mirko Slomka hat eine "grundsätzliche Einigung" über die Verlängerung seines Vertrages bei Hannover 96 bestätigt. Das verriet der Trainer der Hannoveraner am Mittwoch in Valencia.

"Ich glaube, dass die Einigung erzielt wurde. Ich hoffe, dass alle Parteien zufrieden sind." Unterschrieben ist der Dreijahreskontrakt bis 2016 aber noch nicht.

"Der Vertrag wird jetzt geschrieben. Ich hoffe, dass es jetzt klappt, vielleicht schon vor dem Leverkusen-Spiel", erklärte der Coach mit Blick auf die folgende Bundesliga-Heimpartie am Sonntag.

Gewinne mit dem Hasseröder Adventskalender und etwas Glück jeden Tag tolle Preise

Der 45 Jahre alte Fußball-Lehrer trainiert den Verein seit Januar 2010 und hat ihn seitdem zweimal in den Europapokal geführt. Seinen derzeit gültigen Kontrakt hatte der in der Nähe von Hannover aufgewachsene Slomka im Januar 2011 nach einigem Hin und Her um zwei Jahre verlängert.

Seit mehreren Monaten gibt es in Hannover wieder eine öffentliche Debatte um die Vertragsverlängerung des 96-Coaches, dessen Kontrakt im Sommer ausläuft. Obwohl beide Seiten mehrfach versicherten, weiter miteinander arbeiten zu wollen, verzögerte sich der Abschluss immer wieder.

Slomka plant mit Schulz für Eggimann: Hannover 96-Trainer Mirko Slomka plant im Europa-League-Spiel am Donnerstag bei Levante UD mit Christian Schulz für Mario Eggimann in der Innenverteidigung. "Wir müssen darüber nachdenken, dass wir Spieler schonen müssen", sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten am Mittwoch in Valencia.

"Ich denke an Mario Eggimann, der zuletzt angeschlagen war." Der Schweizer hat Probleme im Halswirbelbereich. Der zuletzt im Mittelfeld eingesetzte Schulz kann sich an die Position in der Innenverteidigung gewöhnen, denn am Sonntag im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen muss er den dann gesperrten Karim Haggui ersetzen.

Bis auf den erkrankten Christian Pander hat 96 keine Ausfälle zu beklagen. "Wir haben im Moment keine weiteren Sorgen", sagte Slomka, dessen Team bereits für die nächste Runde qualifiziert und Erster der Gruppe L ist. "Wir wollen die Tabellenführung verteidigen», betonte der Coach: «Das wäre ein weiterer Schritt für Hannover 96."

Mirko Slomka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung