Fussball

Heidel: "Völlig ausgeschlossen"

Von Arthur Makiela
Christian Heidel (r.) dementiert Wechsel-Gerüchte um Mainz-Trainer Thomas Tuchel
© Getty

Der Trainer der Mainzer soll laut Medienberichten auf dem Wunschzettel als Nachfolger des Niederländers Stevens stehen. Manager Heidel erstickt die Spekulationen im Keim.

Manager Christian Heidel hat Gerüchte über einen möglichen Wechsel von Thomas Tuchel zum FC Schalke 04 dementiert. Dabei berief er sich auf den laufenden Vertrag des Trainers von Mainz 05.

Wie die "Bild" berichtet, soll der FC Schalke 04 an Tuchel als Nachfolger für den jetzigen Trainer Huub Stevens interessiert sein. Manager Heidel schob den Spekulationen einen Riegel vor und verwies auf die gemeinsame Zukunftsplanung: "Völlig ausgeschlossen! Wir sind uns zu 100 Prozent einig, dass das Projekt Mainz 05 für ihn noch nicht abgeschlossen ist."

Stuttgart vs. Schalke - Cashpoint-Quote: Heimsieg 3,00 - Unentschieden 3,30 - Auswärtssieg 2,40

Tuchel besitzt in Mainz noch einen Vertrag bis 2015.

Auf der Kandidatenliste

Bereits im September 2011 nach dem Burn-Out-Rücktritt von Ralf Rangnick galt der 39-Jährige schon als Wunschkandidat beim FC Schalke. Jedoch lehnte er einen Wechsel zu diesem Zeitpunkt ab.

Nun soll das Interesse erneut vorhanden sein, da der Vertrag von Huub Stevens bei den "Königsblauen" am Ende der Saison ausläuft und eine Verlängerung als unwahrscheinlich gilt. "Huub ist ein erstklassiger Trainer. Doch das heißt nicht, dass er noch zehn Jahre hier ist. Ich weiß bislang nicht, ob er weiterarbeiten will", erklärte Schalkes Manager Horst Held gegenüber der "Bild".

Thomas Tuchel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung