Fussball

Englische Medien: Guardiola zu den Bayern

Von Maren Kaczkowski
Montag, 10.12.2012 | 10:42 Uhr
Pep Guardiola, hier mit Ex-Schützling Tello vom FC Barcelona, könnte bald die Bayern-Spieler dirigieren
© Getty

Laut der englischen "Sunday Times" soll Pep Guardiola an einem Wechsel zu Bayern München interessiert sein. Der vereinslose spanische Trainer soll besonders die seriöse Führung sowie die Bundesliga schätzen. Angeblich haben die Bayern-Bosse mit Guardiolas Bruder bereits Gespräche geführt.

Der 41-jährige Guardiola soll für die kommende Saison gleich mehrere Interessenten haben, darunter Manchester City und der FC Chelsea. Er selbst soll sich aber positiv über einen möglichen Wechsel zu den Münchnern geäußert haben.

Dies bekräftigen Informationen der "Daily Mail": Die Bayern haben demnach bereits mit Guardiolas Bruder Pere gesprochen. Pep warte nun das Ergebnis der Vertragsverhandlungen mit Jupp Heynckes ab.

Gewinne mit dem Hasseröder Adventskalender und etwas Glück jeden Tag tolle Preise

Konkrete Reaktionen dazu gibt es momentan noch nicht. Die bisherige Maxime von Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge lautet: "Erst reden wir 2013 mit Jupp Heynckes."

Vertrag von Heynckes läuft aus

Der Vertrag des 67-Jährigen läuft im kommenden Sommer aus, aufgrund der bisher positiv geführten Gespräche erscheint eine Verlängerung im Februar oder März 2013 möglich.

Laut "Daily Mail" könnte ein Abtritt Heynckes' zum Saisonende mit den gewonnenen Titeln in dieser Saison zusammenhängen.

Sollten die Bayern die Meisterschaft und die Champions League gewinnen, geht die englische Zeitung davon aus, dass Heynckes seinen Kontrakt nicht mehr verlängern und für jüngere Trainer Platz machen wird.

Guardiolas Erfolge

Guardiola hat beim FC Barcelona eine wahre Erfolgsgeschichte geschrieben. Bei seiner bisher einzigen Station als Profi-Trainer konnte er in seinen vier Spielzeiten bei den Katalanen 14 Titel gewinnen, darunter drei Mal die spanische Meisterschaft, zwei Mal den spanischen Pokal und drei Mal den spanischen Supercup.

International gewann er zwei Mal die Champions League, zwei Mal den UEFA Super Cup und zwei Mal die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft.

Er nimmt sich derzeit eine einjährige Auszeit vom Trainergeschäft in New York und hat angekündigt, im Sommer 2013 wieder eine Mannschaft übernehmen zu wollen.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung