Babbel räumt Fehler bei 1899 Hoffenheim ein

SID
Dienstag, 04.12.2012 | 12:37 Uhr
Markus Babbel wurde in dieser Woche bei 1899 Hoffenheim entlassen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
Live
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Markus Babbel hat nach seiner Entlassung bei der TSG 1899 Hoffenheim Fehler eingeräumt und die Neuzugänge Tim Wiese und Eren Derdiyok kritisiert.

Die Zielformulierung Europa League, sagte der 40-Jährige der Zeitschrift "Sport Bild", könne man gerne als Fehler von ihm ansehen. "Mir war es aber einfach mal wichtig, das Gesamte mit Leben zu füllen, den Verein aufzuwecken. Im Nachhinein kann man sagen: Der Babbel hat den Mund zu voll genommen - kein Problem."

Babbel gestand auch ein, dass er den Managerposten, den er zwischen der Amtszeit von Ernst Tanner und Andreas Müller für einige Monate übernommen hatte, unterschätzt habe. "Ich habe dann gemerkt, dass ich mit beiden Jobs überfordert bin. Heute weiß ich: Babbel als Manager funktioniert nicht." Babbel war am Montag beim Tabellen-16. der Bundesliga vom bisherigen Amateurtrainer Frank Kramer abgelöst worden.

Kritik an Wiese und Derdiyok

Klare Worte fand Babbel zu Ex-Nationaltorwart Tim Wiese, den er selbst im Sommer geholt hatte und nach einigen Patzern zur Nummer zwei degradierte. "Vom ersten Tag an ist es für ihn schlecht gelaufen. Tim ist mit anderen Erwartungen hierhergekommen, hat einiges offenbar unterschätzt. Er war sieben, acht Jahre in Bremen der König. Er muss sich mehr öffnen. Er darf jetzt nicht im Selbstmitleid zerfließen."

Auch der Ex-Leverkusener Eren Derdiyok bekam sein Fett weg. "Ich war erschrocken von seinem Zustand. Wir haben sehr lange gebraucht, ihn überhaupt in eine ordentliche Verfassung zu bringen", sagte der Ex-TSG-Coach über den Stürmer.

Den schlimmen Autounfall von Mittelfeldspieler Boris Vukcevic am 28. September sieht Babbel auch als einen Grund für die Talfahrt der Hoffenheimer: "Natürlich ist da Einiges in der Köpfen der Spieler hängen geblieben. Er fehlt aber nicht nur menschlich, auch sportlich. Die Wahrheit ist: Es tut weh und belastet sicher. Die Spieler haben es noch nicht alle verarbeitet."

Markus Babbel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung