Vor dem HSV-Spiel

Köstner genervt von Fragen zu seiner Zukunft

SID
Samstag, 01.12.2012 | 12:39 Uhr
Lorenz-Günther Köstner (M.) zeigt sich vor dem HSV-SPiel von Fragen nach seiner Zukunft genervt
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Nach bislang nur einem Punkt in der laufenden englischen Woche der Bundesliga droht dem VfL Wolfsburg und seinem Interimscoach Günther-Lorenz Köstner der Rückfall auf den Relegationsplatz.

"Wenn wir das Einmaleins des Fußballs annehmen, leidenschaftlich kämpfen und eiskalt zuschlagen, dann kommen wir in ruhigeres Fahrwasser", appellierte Köstner vor dem Nord-Duell am Sonntag gegen den Hamburger SV.

Der 60-Jährige ist derzeit genervt von Fragen nach seiner Zukunft angesichts der mageren Resultate des VfL aus den Spielen gegen Werder Bremen (1:1) und Borussia Mönchengladbach (0:2) in dieser Woche. "Mit mir hat keiner gesprochen deswegen. Ich fordere aber auch nichts. Ich habe das angefangen und so lange ich das mache, werde ich das auch mit voller Überzeugung machen", ereiferte sich Köstner lautstark.

Der Coach, der vom neuen Manager Klaus Allofs eine Job-Garantie zumindest bis zur Winterpause bekam, bangt noch um die Einsätze von Josué (Oberschenkel) und dem früheren HSV-Profi Ivica Olic (Rücken).

HSV-Coach Thorsten Fink vertraut wieder von Beginn an auf den früheren Düsseldorfer Maximilian Beister im Angriff. "Das hat gegen Schalke gut funktioniert mit zwei Stürmern. Wenn sich die Mannschaft damit wohlfühlt, sollte man am System nichts ändern", begründete Fink, der auf Ex-Nationalspieler Marcell Jansenverzichten muss.

Lorenz-Günther Köstner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung