Erster Allofs-Transfer

Alexander Madlung soll zum Club

Von Maren Kaczkowski
Samstag, 01.12.2012 | 14:22 Uhr
Alexander Madlung (l.) und der Club sollen sich bereits über einen Kontrakt bis 2016 einig sein
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die erste Transferaktivität von Klaus Allofs als neuer Manager beim VfL Wolfsburg soll laut "Bild" der Verkauf von Alexander Madlung an den 1.FC Nürnberg werden. Demnach seien sich Madlung und der Club bereits über einen Kontrakt bis 2016 einig.

Madlung sitzt derzeit bei Wolfsburg nur auf der Bank, während sein Vertrag im Sommer ausläuft. Der Verteidiger soll nun für etwa 300.000 Euro im Winter aus der Autostadt ins Frankenland wechseln.

Der ehemalige Nationalspieler und gebürtige Braunschweiger kam 2006 von Hertha BSC zum VfL. Insgesamt absolvierte der 30-Jährige auf 153 Bundesliga-Einsätze und 10 Tore für die Wolfsburger.

Diese Saison reichte es jedoch nur für drei Einwechslungen bei einer effektiven Spieldauer von 16 Minuten. Für die DFB-Auswahl kam Madlung zwei Mal zum Einsatz. Sein letztes Spiel im Trikot der Nationalmannschaft absolvierte er am 28.03.2007 gegen Dänemark.

Alexander Madlung im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung