Nach Autounfall von Boris Vukcevic

Zustand stabil, aber weiterhin kritisch

SID
Mittwoch, 03.10.2012 | 19:00 Uhr
Nach einem Autounfall: Boris Vukcevic's Zustand ist weiterhin kritisch
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
MoJetzt
Alle Highlights des Spieltags
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die Lage des verunglückten Fußballprofis Boris Vukcevic von Bundesligist 1899 Hoffenheim hat sich stabilisiert, bleibt aber kritisch. Das teilte der Verein in Auftrag der behandelnden Ärzte der Universitätsklinik in Heidelberg mit.

Vukcevic war am Freitag vergangene Woche in seinem Auto mit einem Lastwagen kollidiert und hatte sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Anschließend wurde er per Hubschrauber in die Notaufnahme der Uni-Klinik gebracht worden und dort ins künstliche Koma versetzt.

"Wir saugen jedes positive Signal auf und stärken damit das Prinzip Hoffnung", sagte Manager Andreas Müller in einer Pressemitteilung des Vereins über die neuen medizinischen Erkenntnisse. "Die Zuversicht steigt und macht es uns leichter, in eine Art Alltag zurück zu kehren."

Genesungswünsche der Kollegen

Unterdessen haben die Eltern das Trainingszentrum des Vereins besucht. Dort tauschten sie sich eine Stunde lang mit Müller, Trainer Markus Babbel und Teampsychologen Jan Meyer aus. Anschließend überreichten die Mannschaftskollegen des 22 Jahre alten Mittelfeldspielers ein von ihnen gestaltetes Poster mit Genesungswünschen.

"Natürlich haben auch die Spieler das Bedürfnis, Boris zu besuchen. Aber es macht zurzeit überhaupt keinen Sinn, zum Krankenhaus zu fahren, da dort absolute Ruhe geboten ist", beschrieb Babbel die Stimmungslage in der Mannschaft. Diese sei froh, die Eltern getroffen zu haben und hoffe, mit dieser Geste helfen zu können.

Dragan und Sonja Vukcevic bedankten sich in der Pressemitteilung "für die beispiellose Anteilnahme in den letzten Tagen", die sie von Verein, Kollegen und Umfeld erhalten hatten. Vor allem die Unterstützung der Fans im Stadion habe sie gerührt.

Boris Vukcevic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung