Nils Petersen fordert Entscheidung von Bayern

Von SPOX
Mittwoch, 24.10.2012 | 11:01 Uhr
Nils Petersen (l.) will Spielpraxis sammeln. Dafür würde er auf eine Rückkehr zum FCB verzichten
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Nur zwei Tore stehen für Nils Petersen nach acht Einsätzen für Werder Bremen zu Buche. Im Interview mit der "Sport-Bild" verteidigt sich der vom FC Bayern München ausgeliehene Stürmer gegen aufkommende Kritik.

Nachdem Petersen aus München in die Hansestadt wechselte, waren die Erwartungen hoch. Die bisherige Torquote des 23-Jährigen ist allerdings eher mau.

"Aber man darf nicht vergessen, auch wenn ich von Bayern München komme, dass ich kein gestandener Bundesliga-Spieler bin", verteidigt sich Petersen: "Ich habe erst 18 Erstliga-Einsätze, deshalb bin ich ja zu Werder gekommen, um hier zu reifen."

Dabei erinnert der ehemalige Stürmer des FC Energie Cottbus an seine Torquote in der 2. Liga, als er nach den ersten 23 Partien nur vier Treffer erzielt hatte.

Spielpraxis statt Bayern-Bank

Auch eine Rückkehr zu Bayern, wo der zweifache U-21-Nationalspieler noch bis 2015 unter Vertrag steht, scheint aufgrund der aktuellen Konkurrenz eher unwahrscheinlich.

Petersen: "Mein Anspruch ist, Spielpraxis zu sammeln. Darum würde ich gerne schon im Frühjahr wissen, wie es mit mir in München weitergeht und ob man mit mir plant."

Hannover 96 Fans aufgepasst! Gewinnt jetzt mit Hasseröder vier Plätze für ein unvergessliches Wochenende mit Deinen Stars. Bewerbt euch mit euren Freunden für das einmalige Hasseröder MännerCamp Alte Liebe 96!

Erstmal konzentriert sich Petersen jedoch auf seine Zeit in Bremen, wo er eine Serie starten will, um in der Tabelle nach oben zu kommen. Im nächsten Spiel gegen Greuther Fürth (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) soll daher unbedingt ein Sieg her.

"Unser Fehler war, dass wir nach unseren guten, aber erfolglosen Spielen in Dortmund und in Hannover anfingen, Punkte fest einzukalkulieren. Das funktioniert in der Bundesliga nicht", sagt Petersen über den unbefriedigenden Saisonstart.

Nils Petersen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung