Nach Unfall von Boris Vukcevic

Hoffenheims Müler: "Es gibt keine Normalität"

Von Julian Engelhard
Mittwoch, 03.10.2012 | 11:16 Uhr
In Hoffenheim kehrt angesichts der ungewissen Zukunft Boris Vukcevics keine Normalität ein
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Auch fünf Tage nach dem schweren Unfall von Boris Vukcevic ist bei der TSG Hoffenheim keine Normalität eingekehrt. Manager Andreas Müller skizziert die schwierige Situation in Hoffenheim.

"Es gibt keine Normalität, es gibt auch in drei Wochen keine Normalität", sagte Manager Andreas Müller über die Situation nach dem Unfall. Derzeit trainieren die Kraichgauer mit dem Psychologen Jan Mayer.

"Das Wichtigste ist, dass wir die gewohnten Rituale wieder aufnehmen. Wir sind davon überzeugt, das ist das Beste", sagte dieser. Die Situation sei "sehr sensibel, sehr schwierig".

Salihovic: "Wir denken an Boris"

Mittelfeldspieler Sejad Salihovic beschrieb die Situation ähnlich: "Es ist natürlich schwer für alle. Aber wir müssen damit umgehen. Wir denken an Boris und seine Familie." Vukcevics Familie befürwortete, dass die Hoffenheimer am vergangenen Wochenende zum Spiel gegen den FC Augsburg antreten.

Sportlich gesehen wird die Aufgabe am kommenden Samstag um einiges schwerer: 1899 muss zum Tabellenführer FC Bayern München. "Dass die Vorbereitung nicht normal ist, ist selbstverständlich", sagte Müller.

Derweil untersucht die Polizei weiterhin die Unfallursache des 22-jährigen Vukcevic, der auf die Gegenfahrbahn geriet und annähernd frontal mit einem LKW zusammenstieß. Vukcevic hat Diabetes, daher könnte die Zuckerkrankheit der Grund für den Unfall gewesen sein. Bestätigt wurde dies jedoch noch nicht.

Bewirb Dich mit Deinen drei Jungs um Plätze im Hasseröder Kader und gewinnt Tickets für ein Hannover 96 Heimspiel.

Boris Vukcevic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung