Michael Ballack denkt über Trainerschein nach

Von Stefan Döring
Montag, 08.10.2012 | 23:03 Uhr
Michael Ballack macht sich Gedanken über die Zeit nach seiner aktiven Karriere
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Michael Ballack musste in der letzten Woche seine Spielerkarriere beenden, nachdem er im Sommer keinen neuen Verein finden konnte. Dennoch will er sich nicht vom Fußballgeschäft verabschieden: Der Trainerschein ist das Ziel des Ex-Capitanos.

"Ich werde in absehbarer Zeit den Trainerschein machen - unabhängig davon, ob ich später auch einmal als Trainer arbeiten werde. Für mich ist interessant, den Fußball von der Trainer-Seite zu sehen, die Ausbildung zu machen. Wann ich damit beginnen werde, ist aber noch offen", sagte Ballack gegenüber der "Sport-Bild".

Damit folgt Michael Ballack dem Rat seines ehemaligen Sportdirektors Rudi Völler. Dieser sagte gegenüber "Sport1": "Die Fähigkeit und den Intellekt für den Trainerjob hat er."

Familie kommt zuerst

Zuerst kommt für den ehemaligen Kapitän der Nationalmannschaft aber das Familienleben. Ballack erklärte, dass ihm die Motivation zum weitermachen fehlte. "Außerdem habe ich auch eine Familie, meine drei Jungs, mit denen ich jetzt viel mehr Zeit verbringen kann. Das möchte ich jetzt genießen", sagte Ballack.

Mit seinen jetzt 38 Jahren spielte er 17 lange Jahre im Profifußball. "Ich konnte mein Hobby zum Beruf machen. Dafür bin ich dankbar. Aber ich habe auch viele andere Interessen neben dem Fußball, denen ich mich jetzt widmen kann. Unabhängig davon, wird der Fußball natürlich weiterhin Teil meines Lebens sein", ist Ballack stolz auf seine Karriere.

Michael Ballack im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung