Nicht für immer BVB

35-Millionen-Ausstiegsklausel für BVB-Star?

Von Nils Bastek
Sonntag, 14.10.2012 | 21:57 Uhr
Ist Marco Reus vielleicht nur ein Jahr beim BVB?
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Marco Reus könnte seinen Verein Borussia Dortmund nach nur einer Saison bereits wieder verlassen. Laut der Münchner "TZ"existiert in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel, die es ihm erlaubt, den Verein nach dieser Spielzeit für 35 Millionen Euro zu wechseln.

Erst vor dieser Saison wechselte der Nationalspieler für 17 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zu den Dortmundern. Schon damals waren neben dem BVB auch zahlreiche andere Vereine an einer Verpflichtung des 23-Jährigen interessiert.

Jetzt könnte der Shootingstar den deutschen Meister nach nur einer Spielzeit schon wieder verlassen. Laut seinem aktuellen Vertrag muss er lediglich eine volle Saison für die Westfalen spielen und kann danach für die festgeschriebene Ablösesumme von 35 Millionen wechseln.

Reus in überragender Verfassung

Zahlreiche Interessenten sollte es ohnehin geben. Woche für Woche zeigt der Jung-Nationalspieler, welche außergewöhnlichen Fähigkeiten er hat. Bereits vier Treffer erzielte er für seinen neuen Verein. Auch in der Nationalmannschaft trumpfte er zuletzt auf und erzielte zwei Treffer beim 6:1-Sieg in Irland.

Ob Reus den BVB jedoch überhaupt verlassen will, ist dagegen unklar. Schon in der Jugend spielte er für die Dortmunder, seine Familie und Freunde leben dort. Zudem versteht er sich blendend mit seinem Mannschaftskollegen Mario Götze.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung