Son: "Weiß nicht, ob ich verlängern werde"

Von Jöran Landschoff
Sonntag, 28.10.2012 | 14:29 Uhr
Heung Min Son ist der neue Publikumsliebling beim Hamburger SV
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der Hamburger SV spielt nach schwierigen ersten Wochen wieder um die internationalen Plätze mit. Einer der Leistungsträger ist dabei Stürmer Heung-Min Son. Während die Vereinsführung bereits an eine Vertragsverlängerung denkt, gibt sich der Koreaner noch skeptisch.

Mit bereits fünf Saisontoren ist Heung Min Son einer der Gründe für den Auftrieb beim Hamburger Sportverein. Allerdings läuft sein Vertrag nur bis 2014. "Ich weiß noch nicht, ob ich im Winter verlängern werde. Ich fühle mich aber auf jeden Fall sehr wohl beim HSV. Ich mag die Fans, sie mögen mich", äußert sich der Südkoreaner zu den anstehenden Vertragsverhandlungen gegenüber der Hamburger Morgenpost.

Die Perspektive soll stimmen: Es sei klar, dass der 20-jährige da mitspielen wolle, "wo es lustig ist, also international", so Sportchef Frank Arnesen. Trotzdem stehe Son "erst am Anfang seiner Karriere", müsse auf dem Boden bleiben und noch weiter hart an sich arbeiten, ließ auch Trainer Thorsten Fink verlauten.

"Er kann noch zwei, drei Jahre bei uns spielen", ist Arnesen überzeugt. Er habe ein gutes Gefühl ob des Vertragspokers um den derzeit besten Schützen des HSV. Doch Sons Leistungen bleiben nicht unbemerkt. Bereits Anfang Oktober wurde über eine millionenschwere Offerte vom englischen Traditionsverein FC Liverpool berichtet.

Heung-Min Son im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung