Bruchhagen: Gegen längere Sommerpause

SID
Dienstag, 02.10.2012 | 14:14 Uhr
Heribert Bruchhagen spricht sich für eine Aufstockung der Bundesliga auf 20 Vereine aus
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Vorstandsboss Heribert Bruchhagen vom Tabellenzweiten Eintracht Frankfurt hat die Forderung seines Münchner Pendants Karl-Heinz Rummenigge nach einer längeren Sommerpause nach Welt- und Europameisterschaften zurückgewiesen.

Im Gegenzug hat sich Bruchhagen erneut für eine Aufstockung der Bundesliga auf 20 Mannschaften stark gemacht. "Ich frage mich, warum die Bayern in der Saisonvorbereitung nach Japan und China fliegen, wenn sie ausgeruhte Spieler brauchen. So groß kann die Belastung nicht sein, wenn sie dafür auch noch Zeit haben", sagte Bruchhagen der "Sport Bild".

Bruchhagen sprach sich vielmehr erneut für eine Aufstockung der Liga aus. "Wir haben hier vier Monate keinen Fußball gespielt, das ist für einen Bundesligisten, der nicht im Europacup spielt, viel zu lang. Uns fehlen die Einnahmen, wir bekommen in dieser Zeit 20.000 Euro für ein Freundschaftsspiel.

Bewirb Dich mit Deinen drei Jungs um Plätze im Hasseröder Kader und gewinnt Tickets für ein Hannover 96 Heimspiel.

Die Bayern bekommen eine viel höhere Summe", erklärte Bruchhagen und fügte hinzu: "Für die Eintracht und acht, neun andere Vereine wäre daher eine Aufstockung der Bundesliga auf 20 Mannschaften die bessere Lösung, weil wir die Einnahmen aus zwei Heimspielen mehr hätten."

Bruchhagen gegen Selbstdarstellung

Kein Verständnis zeigte Bruchhagen für Spieler, die sich nach Toren ihr Trikot vom Leib reißen und zum Jubeln auf die Zäune der Zuschauertribüne springen.

"Wie haben es Gerd Müller, der 365 Tore in der Bundesliga geschossen hat, Klaus Fischer mit 268 Toren, Jupp Heynckes mit 220 Toren und Bernd Hölzenbein mit 160 Toren bloß geschafft, ohne sich das Trikot vom Leib zu reißen und auf den Zaun zu klettern?

So eine Selbstdarstellung hatten diese großen Spieler gar nicht nötig. Der Grat zwischen Emotion und Selbstverliebtheit ist ganz schmal", sagte der 64-Jährige. Für Szabolcs Huszti vom Ligakonkurrenten Hannover 96, der zuletzt wegen seines Torjubels beim 3:2 gegen Werder Bremen die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, habe er deshalb "kein Mitleid".

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung