Rummenigge nimmt Neuer in die Pflicht

SID
Montag, 08.10.2012 | 11:29 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge möchte beim FC Bayern klare Mannschaftsstrukturen sehen
© Getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat von Manuel Neuer gefordert, mehr Verantwortung als Führungsspieler zu übernehmen.

"Manuel muss in diesem Jahr versuchen, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Er muss die Dinge noch mehr in die Hand nehmen. Ich halte nichts von flachen Hierarchien, klare Hierarchien sind essenziell", sagte der 57-Jährige dem Magazin "Kicker".

Trotz der Einstellung des Bundesliga-Startrekords mit sieben Siegen in Serie bleibt Rummenigge kritisch. "Wir mahnen jetzt, weil sich das permanente Loben in der Öffentlichkeit vor einem Jahr kontraproduktiv auswirkte", sagte er.

Lob für Jupp Heynckes

Jupp Heynckes ließ er dabei außen vor und fand anerkennende Worte für die härtere Gangart des Trainers. "Er zieht die Zügel an. Ich finde das richtig und wunderbar. Er macht einen sehr guten Job."

Zur Zukunft von Heynckes, dessen Vertrag Ende Juni 2013 ausläuft, betonte er, dass vor Jahresende keine Entscheidung zu erwarten sei. Zunächst will er sich auf den eingeschlagenen Erfolgskurs konzentrieren, um nach zwei Jahren ohne Titel wieder die Saisonziele zu erreichen.

"Wir wollen Deutscher Meister werden und möchten auch im Pokal und in der Champions League eine gute Rolle spielen."

Der Kader des FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung