Tim Wiese ist wieder fit

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 10.10.2012 | 10:02 Uhr
Tim Wiese kehrt bei Hoffenheim zurück ins Tor
© Getty
Advertisement
Primeira Liga
Live
Sporting -
Portimonense
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Bundesliga-Torhüter Tim Wiese ist am Dienstag wieder ins Training bei 1899 Hoffenheim eingestiegen. Am Freitag beim Test gegen den Drittligisten SV Darmstadt 98 soll Wiese bereits zwischen den Pfosten der Mannschaft von Trainer Markus Babbel stehen.

Vor seiner Adduktoren-Verletzung hatte Nationaltorhüter Wiese vier Spiele mit seiner Mannschaft verloren, unter anderem war man gegen den Viertligisten Berliner AK in der ersten Runde des DFB-Pokal ausgeschieden.

Wiese sagte dazu der "BILD": "Ja, in den ersten Wochen ist alles schief gelaufen. Wenn du verlierst und dazu bei einem Regionalligisten, gibt's Feuer von allen Seiten. Das geht ans Selbstvertrauen. Da spielt sich vieles im Kopf ab. Auch bei mir."

Gerade nach der Niederlage gegen Freiburg in einem turbulenten Spiel am dritten Spieltag stand Wiese in der Kritik. Zu Recht, wie auch er zugeben muss: "Das Freiburg-Spiel ging nach hinten los. Da habe ich einige Ecken falsch eingeschätzt. Das war nicht mein Tag."

Hannover 96 Fans aufgepasst! Gewinnt jetzt mit Hasseröder vier Plätze für ein unvergessliches Wochenende mit Deinen Stars. Bewerbt euch mit euren Freunden für das einmalige Hasseröder MännerCamp Alte Liebe 96!

Trendwende ohne Wiese

Ohne Wiese sammelte die Mannschaft hingegen fleißig Punkte, mit sieben Zählern steht Hoffenheim aktuell auf Platz 13. "Der Trend geht klar nach oben. Die Mannschaft hat sich mit guten Leistungen gegen Hannover und in Stuttgart das Selbstvertrauen zurück geholt," so Wiese

"Daran ändert auch das Bayern-Spiel nichts, die sind eine so gute Mannschaft, da kann man verlieren. Ich will jetzt helfen, dass es weiter aufwärts geht", erkennt auch der Torhüter den Aufwärtstrend seiner Mannschaft.

Auch Markus Babbel hatte bereits vor der Rückkehr des sechsfachen Nationalspielers klargestellt, dass Wiese die unumstrittene Nummer Eins im Kraichgau bleibt. Für Ersatztorhüter Koen Casteels bleibt dann wieder nur der Platz auf der Bank.

Tim Wiese im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung