Nach abgesessener Rotsperre

Ibisevic kehrt in VfB-Startelf zurück

SID
Dienstag, 25.09.2012 | 14:43 Uhr
Vedad Ibisevic hatte beim Auswärtsspiel in München die Rote Karte gesehen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mit Rückkehrer Vedad Ibisevic will sich der VfB Stuttgart am Mittwoch (ab 19.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen 1899 Hoffenheim aus dem Tabellenkeller befreien.

"Wir wollen drei Punkte in dieser Woche", sagte Trainer Bruno Labbadia am Dienstag in der Englischen Woche, in der am Samstag noch das Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg wartet.

Der 46-Jährige kündigte an, den zuletzt für zwei Spiele Rot-gesperrten Torjäger Ibisevic wieder in die Startelf zu beordern. Allerdings soll wohl auch Nationalspieler Cacau wieder von Beginn an auflaufen.

Der Kader des VfB Stuttgart im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung