Homosexualität: Hoeneß fordert Sachlichkeit

SID
Donnerstag, 13.09.2012 | 15:48 Uhr
Uli Hoeneß (l.) und Angela Merkel (M.) trafen sich auf der Pressekonferenz zum Thema Integration
© spox
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß forderte mehr Sachlichkeit in der Diskussion um Homosexualität. Nur so lasse sich das erste Outing eines schwulen Fußballspielers herbeiführen, erklärte der 60-Jährige am Rande eines Termins im Bundeskanzleramt zum Thema Integration.

"Je spektakulärer das Thema als solches gemacht wird, desto schwieriger ist es für die Betroffenen, den Schritt zu machen", sagte Hoeneß und fügte an: "Wenn wir einen ganz normalen Vorgang daraus machen, wie er es in unserem Land inzwischen in fast allen Bereichen der Gesellschaft ist, glaube ich persönlich auch, dass der eine oder andere Fußballer sich relativ bald outen wird."

Die Profiklubs sehe er in der Pflicht, auf ein solches Outing "gut vorbereitet" zu sein, weil die Reaktion der eigenen Fans und auch solcher von gegnerischen Klubs "total unabsehbar" sei und bleibe. Er selbst könne mögliche Anfeindungen aber nicht nachvollziehen, sagte Hoeneß weiter: "Wir haben einen mit einem Mann verheirateten Außenminister. Im Fußball wird das Thema zu sehr hochgespielt."

Auslöser der neuerlichen Debatte war ein am Mittwoch publiziertes Interview mit einem Bundesliga-Profi im Jugendmagazin "Fluter" der Bundeszentrale für politische Bildung, in dem der Fußballer sich unter Zusicherung von Anonymität zu seiner Homosexualität bekannte.

Merkel ermutigt zum Outing

Er könne seinen Namen nicht nennen, denn er "wäre nicht mehr sicher, wenn meine Sexualität an die Öffentlichkeit käme", hatte der Spieler darin erklärt. Hoeneß allerdings teile diese Sorge nur bedingt, sagte er. Seiner Ansicht nach müssten betroffene Spieler im Falle eines Outings keine Sorge um ihre körperliche Unversehrtheit haben. Seelische Schäden wären dagegen "ein anderes Thema".

Ferner hat Bundeskanzlerin Angela Merkel homosexuelle Fußball-Profis zum Outing ermutigt. "Ich bin der Meinung, dass jeder, der die Kraft aufbringt und den Mut hat, wissen sollte, dass er in einem Land lebt, wo er sich eigentlich davor nicht fürchten sollte", sagte Merkel am Donnerstag in Berlin.

Der 3. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung