Fussball

Schahin zieht sich eine Prellung an der Schläfe zu

SID
Düsseldorf-Stürmer Dani Schahin (l.) hat sich im Training verletzt
© Getty

Stürmer Dani Schahin von Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat sich im Training bei einem Zusammenprall mit einem Mitspieler eine Prellung an der rechten Schläfe zugezogen.

Das teilte der Verein am Dienstag mit. Schahin war nach dem Zwischenfall zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden, wo die Diagnose gestellt wurde. Ob der Angreifer am Mittwoch wieder trainieren kann, hängt vom Rückgang der Schwellung ab.

Dafür ist Fabian Giefer wieder in das Training eingestiegen. Der Fortuna-Keeper hatte sich beim 0:0 beim VfB Stuttgart am vergangenen Samstag am Kiefer verletzt und war noch am Abend operiert worden.

Dani Schahin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung