Fussball

Van der Vaart schwärmt von Huszti

Von Patrick Reichardt
Samstag, 29.09.2012 | 11:39 Uhr
Szabolcs Huszti ist der Top-Scorer der noch jungen Saison
© Getty

An Brisanz mangelt es bei einem Derby wie dem zwischen dem HSV und Hannover 96 normalerweise nie. Noch etwas mehr Würze bringt das Duell zwischen Rafael van der Vaart und Szabolcs Huszti in die Partie: Die beiden Sommer-Neuzugänge geben ihren Teams Hoffnung und glänzen auf dem Feld. Vor dem Aufeinandertreffen (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) loben sich beide gegenseitig.

Erst drei Spiele wirkt Rafael van der Vaart bei den Hamburgern mit, doch hat er dem vorher punktlosen Team gleich Leben eingehaucht. Mit insgesamt drei Assists und dem wichtigen Treffer beim 2:2 in Gladbach trug van der Vaart zu vier Punkten bei, darunter der Sieg gegen Meister Dortmund.

Noch beeindruckender erscheinen allerdings die Zahlen von Szabolcs Huszti, der, wie van der Vaart, auch erst drei Mal in der Startelf stand, dabei aber 10 Scorerpunkte erzielte. Zunächst legte Huszti beim 4:0 in Wolfsburg alle vier Tore auf, dann gab es gegen Bremen zwei Tore und einen Assist (samt Siegtor in der 90. Minute), bevor der Ungar beim 4:1 gegen Nürnberg ein Tor erzielte und zwei vorbereitete.

Bewirb Dich mit Deinen drei Jungs um Plätze im Hasseröder Kader und gewinnt Tickets für ein Hannover 96 Heimspiel. Hier gibt's die Infos!

Gegenseitiges Lob

Nun äußerten sich die beiden Stars gegenüber der "Bild" - und lobten sich gegenseitig. "Ein ganz feiner Fußballer", sagte van der Vaart über Huszti. Und ergänzte: "Huszti ist mir schon früher in der Liga aufgefallen. Er kann mit einem einzigen Pass ein Spiel entscheiden. Von solchen Fußballern müsste es mehr geben. Ich freue mich, ihn auf dem Platz zu sehen."

Auch der Hannoveraner sparte nicht mit Worten des Lobes für den Niederländer: "Van der Vaart ist ein Super-Spieler. Er hat bei Real und Tottenham gespielt, 100 Länderspiele für Holland - das sagt alles."

Doch sich zu sehr auf den Spielmacher zu fokussieren, ist auch nicht des Rätsels Lösung für den Gegner. "Der HSV ist nicht nur van der Vaart. Ein Spieler kann viel machen, aber nicht alles", betonte Huszti.

Szabolcs Huszti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung