Vorfreude auf das Spiel gegen Meister Dortmund

Fink:" Wir können frei aufspielen"

SID
Donnerstag, 20.09.2012 | 13:50 Uhr
Trotz des schlechten Saisonstarts freut sich Trainer Fink auf den Meister
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trotz der sportlichen Krise mit drei Niederlagen in den ersten drei Saisonspielen freut sich Trainer Thorsten Fink auf das Heimspiel am Samstag gegen Borussia Dortmund.

"Wenn der deutsche Meister kommt, ist das was Tolles. Wir haben nichts zu verlieren und können frei aufspielen", sagte Fink am Donnerstag, "außerdem ist es das erste Heimspiel von einigen neuen Spielern." Wobei er insbesondere Spielmacher Rafael van der Vaart meint, der sein Heimdebüt feiert.

Unsicher ist dagegen der Einsatz von Innenverteidiger Jeffrey Bruma. Der Niederländer hat eine Reizung und Flüssigkeit im Knie. Eine Entscheidung über seinen Einsatz soll es nach dem Training am Freitag geben.

Der Kader des Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung