Montag, 17.09.2012

Alternative Liste - 3. Spieltag

The Dark Skibbe Rises

Weil Cedric Makiadi glockenfrei vor dem Tor steht, ist bei Hoffenheim die Krise ausgebrochen. Hoffnungsträger gibt's aber zu Genüge. Da wären neben Marijke Amado auch Batman und Michael Skibbe. Außerdem verrät die AL, warum Angela Merkel BVB-Tore bejubelt und hisst eine Wolfsburg-Fahne in Augsburg.

95 Prozent der AL-Leser erkennen erst beim zweiten Hinsehen Michael Skibbe auf dem Foto
© Imago
95 Prozent der AL-Leser erkennen erst beim zweiten Hinsehen Michael Skibbe auf dem Foto

Glockenfrei: Es gibt Probleme in Hoffenheim. Große Probleme. Gut, die 13 Gegentore gegen die Fußball-Riesen Berliner AK, Eintracht Frankfurt und SC Freiburg sind vertretbar. Auch dass Tim Wiese bei ruhenden, nicht ruhenden, hohen, flachen, die so halbhoch kommenden, abgefälschten, einfach allen Bällen Schwächen offenbart, passiert mal. Und dass man als Anwärter auf die Weltherrschaft nun sehr souverän Letzter ist, lassen wir auch mal als Momenaufnahme stehen. Aber gottverdammt und zugenäht noch a moi, Markus Babbel hat völlig Recht, wenn er sagt: "Es kann nicht sein, das Makiadi beim vierten Tor so GLOCKENFREI steht."

"Wolle, komm' ich mit de Stempel auch nächste Woche rein?" Angela Merkel hofft
"Wolle, komm' ich mit de Stempel auch nächste Woche rein?" Angela Merkel hofft
© Getty

Apropos Glocken: Angela Merkel war ja am Samstag im Signal-Iduna-Park, um Dortmunds 3:0 gegen Leverkusen zu bejubeln. Ja, richtig gelesen. Bejubeln. Schön, wie sie nach Mats Hummels Treffer ganz unauffällig und unparteiisch mit dem BVB feierte und es dann ganz schnell wieder sein ließ. Wir sehen darüber hinweg. Vielleicht war es ja einfach auch nur die Freude, dass Schwarzgelb auch mal funktionieren kann. Gnihihi.

Supidupi Draxby: Funktionieren tut's auch bei Schalke mit dem Zusammenspiel zwischen Julian Draxler und Lewis Holtby im Mittelfeld. War ja vor der Saison noch Konkurrenzkampf, jetzt spielen sie gemeinsam. Und weil Holtby das so supidupi findet, dass man zusammenspielt, wird er plötzlich erfinderisch: "Das war heute Draxby. Ich freue mich, dass Julian Draxler gestochen hat - und ich auch." Draxby! Draxby? Draxby?! Wenn hier jemand gestochen hat, dann wohl die Sonne, lieber Lewis. Ach ja, und noch ein Tipp: Lass' das mal patentieren. Wir kennen da 'ne Zeitung, die Draxby sicher auch ganz supidupi findet.

Geh' Deinen Weg: Der hiesige AL-Schreiber verspricht hoch und heilig nie, nie, nie, nie "Hühnchen"-Witze zu machen, wenn's um Werder Bremen geht. Weil das mit dem Wiesenhof-Dings einfach zu naheliegend und zu hühneraugengestochenscharf durchsichtig ist. Und das, obwohl es manchmal chickenwingsartig lecker ist, darüber Witze zu machen, wenn die Bremer Defensive - Oliver Kahn würde "aufgescheuchte Hühnerhaufen-Abwehr" sagen - wie gegen Hannover McNuggets-mäßig auseinanderfällt. Wie gesagt: Kein Wort darüber. Große Klasse übrigens, wie solidarisch sich die DFL mit den immer noch wütenden Werder-Fans zeigte und am Wochenende bundesweit ein Trikotwerbungsverbot verhängte. Geh' Deinen Weg, Werder-Fan. Geh' Deinen Weg.

Die besten Fußballer-Frisuren
Los geht's mit Peter Neururer. 1992 sah der Trainer von eigentlich fast allen Bundesliga-Traditionsklubs so aus. Hat sich eigentlich kaum verändert, oder?
© imago
1/21
Los geht's mit Peter Neururer. 1992 sah der Trainer von eigentlich fast allen Bundesliga-Traditionsklubs so aus. Hat sich eigentlich kaum verändert, oder?
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren.html
Ende der 1980er teilte man sich im Hause Foda den Friseur: Franco (u.a. FCK, VfB, Bayer 04), Ehefrau Andrea sowie die Vierbeiner Schnick und Schnack präsentieren sich im Partnerlook
© imago
2/21
Ende der 1980er teilte man sich im Hause Foda den Friseur: Franco (u.a. FCK, VfB, Bayer 04), Ehefrau Andrea sowie die Vierbeiner Schnick und Schnack präsentieren sich im Partnerlook
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=2.html
Darf natürlich nicht fehlen: Der Titan der Frisör-Innung, Oliver Kahn. Hier in seinen frühen Jahren beim KSC, als man Matten noch wild und lang trug
© Imago
3/21
Darf natürlich nicht fehlen: Der Titan der Frisör-Innung, Oliver Kahn. Hier in seinen frühen Jahren beim KSC, als man Matten noch wild und lang trug
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=3.html
Ja richtig, das hier ist unser Bundes-Jogi, Joachim Löw. Interessantes Beispiel für die Entwicklung eines Stilbewusstseins im Laufe der Jahre. Man beachte den kecken Bürzel (o.)
© Imago
4/21
Ja richtig, das hier ist unser Bundes-Jogi, Joachim Löw. Interessantes Beispiel für die Entwicklung eines Stilbewusstseins im Laufe der Jahre. Man beachte den kecken Bürzel (o.)
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=4.html
Wie ein wilder Tiger: ungezähmt, stürmisch, freiheitsliebend. Stefan Effenberg mit seiner akkuraten Interpretation einer Sturmfrisur
© Imago
5/21
Wie ein wilder Tiger: ungezähmt, stürmisch, freiheitsliebend. Stefan Effenberg mit seiner akkuraten Interpretation einer Sturmfrisur
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=5.html
Thomas Kempe bewies auch in der Saison 1992/93 noch, dass echte Männer vorne kurz und hinten lang tragen. Plus Bart, versteht sich
© Imago
6/21
Thomas Kempe bewies auch in der Saison 1992/93 noch, dass echte Männer vorne kurz und hinten lang tragen. Plus Bart, versteht sich
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=6.html
Jörn Karminke spielte um 1980 rum 17 Mal in der Bundesliga für den FCK. Samt gewaltigem Haarhelm zog es ihn anschließend zum VfR 1910 Bürstadt
© imago
7/21
Jörn Karminke spielte um 1980 rum 17 Mal in der Bundesliga für den FCK. Samt gewaltigem Haarhelm zog es ihn anschließend zum VfR 1910 Bürstadt
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=7.html
Ob in Rostock, Eberswalde oder bei PSV Ribnitz Damgarten - Mike Werner war immer Coolste. "Ich fand die Matte einfach geil", sagte er mal im SPOX-Interview
© Getty/psv rdg
8/21
Ob in Rostock, Eberswalde oder bei PSV Ribnitz Damgarten - Mike Werner war immer Coolste. "Ich fand die Matte einfach geil", sagte er mal im SPOX-Interview
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=8.html
Ralf "Ralle" Weber war nicht nur beim Tapezieren ein echter Meister. Auch was Frisuren und Oberlippenbärte anging, setzte er Maßstäbe
© Imago
9/21
Ralf "Ralle" Weber war nicht nur beim Tapezieren ein echter Meister. Auch was Frisuren und Oberlippenbärte anging, setzte er Maßstäbe
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=9.html
Biff Tannen alias Werner Schneider absolvierte 313 Bundesliga-Partien. In Zeiten, in denen Fußball eben noch echter Männersport war
© Imago
10/21
Biff Tannen alias Werner Schneider absolvierte 313 Bundesliga-Partien. In Zeiten, in denen Fußball eben noch echter Männersport war
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=10.html
Nürnbergs Souleymane Sane - ohne Worte. Was wohl Sohnemann Leroy von der Friese hält...
© Imago
11/21
Nürnbergs Souleymane Sane - ohne Worte. Was wohl Sohnemann Leroy von der Friese hält...
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=11.html
Erinnert ein bisschen an Michael J. Fox in "TeenWolf". Norbert Nigbur war sechsmal Deutschlands Nummer Eins - und auch frisurentechnisch Eins A
© Imago
12/21
Erinnert ein bisschen an Michael J. Fox in "TeenWolf". Norbert Nigbur war sechsmal Deutschlands Nummer Eins - und auch frisurentechnisch Eins A
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=12.html
Florian Silbereisens heimlicher Vater? Nein, Günther Keute, in 74 Bundesliga-Spielen für Eintracht Braunschweig treff- und stilbruchsicher
© Imago
13/21
Florian Silbereisens heimlicher Vater? Nein, Günther Keute, in 74 Bundesliga-Spielen für Eintracht Braunschweig treff- und stilbruchsicher
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=13.html
Lange bevor Eike Immel den australischen Dschungel unsicher machte, machte er die gegnerischen Stürmer durch seine Haarpracht ganz kirre
© Imago
14/21
Lange bevor Eike Immel den australischen Dschungel unsicher machte, machte er die gegnerischen Stürmer durch seine Haarpracht ganz kirre
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=14.html
Verteidiger Günther Schäfer war nicht nur in Stuttgart ein Idol. Sein Wischmob stand unter anderem auch Modell für die Produkte von Vileda
© Imago
15/21
Verteidiger Günther Schäfer war nicht nur in Stuttgart ein Idol. Sein Wischmob stand unter anderem auch Modell für die Produkte von Vileda
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=15.html
Harald Konopka brachte es auf insgesamt 352 Bundesliga-Spiele, die meisten davon für Köln. Ist Ihnen das Pflaster über dem linken Auge aufgefallen?
© Imago
16/21
Harald Konopka brachte es auf insgesamt 352 Bundesliga-Spiele, die meisten davon für Köln. Ist Ihnen das Pflaster über dem linken Auge aufgefallen?
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=16.html
Dirk Hupe, hier im Trikot von Arminia Bielefeld. Man munkelt, die Frisur "Hunde-Hupe" ist heute noch in Pudelsalons im Ostwestfälischen der Renner
© Imago
17/21
Dirk Hupe, hier im Trikot von Arminia Bielefeld. Man munkelt, die Frisur "Hunde-Hupe" ist heute noch in Pudelsalons im Ostwestfälischen der Renner
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=17.html
Michael Eggert: Ab 1972 zehn Jahre Bundesliga für Bochum und Nürnberg. Haare und Schnörres flößen Respekt ein
© Imago
18/21
Michael Eggert: Ab 1972 zehn Jahre Bundesliga für Bochum und Nürnberg. Haare und Schnörres flößen Respekt ein
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=18.html
Norbert Dronia wurde 1978 mit dem MSV Duisburg Sechster in der Bundesliga. In der inoffiziellen Vokuhilaoliba-Wertung liegt er definitiv weiter vorne
© Imago
19/21
Norbert Dronia wurde 1978 mit dem MSV Duisburg Sechster in der Bundesliga. In der inoffiziellen Vokuhilaoliba-Wertung liegt er definitiv weiter vorne
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=19.html
Die besten Frisuren gab es aber eindeutig zu früheren Zeiten: Der frühere Gladbacher Flügelflitzer Calle del Haye sagt ja zur Helmpflicht
© Imago
20/21
Die besten Frisuren gab es aber eindeutig zu früheren Zeiten: Der frühere Gladbacher Flügelflitzer Calle del Haye sagt ja zur Helmpflicht
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=20.html
Ist zwar nicht Bundesliga, aber unerreicht: Es heißt, Carlos Valderramas Haar lebe heute zurückgezogen in Tumaco im äußersten südwestlichen Zipfel Kolumbiens
© Imago
21/21
Ist zwar nicht Bundesliga, aber unerreicht: Es heißt, Carlos Valderramas Haar lebe heute zurückgezogen in Tumaco im äußersten südwestlichen Zipfel Kolumbiens
/de/sport/diashows/0803/Fussball/Best-of/Frisuren/Frisuren,seite=21.html
 

Klugscheißer: Das Fußballwochenende, das im Zeichen von Integration, Freundschaft und Glocken stand, wurde arg gestört von Rudi Völlers Entgleisungen. "Wissen Sie was?", schimpfte Rudi, "was der Reif sagt, geht mir völlig am Arsch vorbei. Das können Sie ruhig schreiben. Dieser Klugscheißer." Gemeint war Marcel Reif - oder Reify wie es Lewis von den Draxby Brothers ausdrücken würde. Aber vielleicht hat Völler bald eine Sorge weniger. Weil SKY die erste Kommentatorin sucht und die männlichen SKY-Kommentatoren so tun mussten, als würde sie die Aktion interessieren, machten sie dafür herzallerliebst Werbung. Reif warb mit warmen Worten wie "Vielleicht bin ich bald arbeitslos" und klang dabei wie ein früheres Jury-Mitglied der Mini-Playbackshow, der den kleinen Kevin lobte, weil der David Hasselhoffs "Looking for Freedom" so toll nachgemacht hat.

Hat schon mal ein besseres Verhältnis: Emma und Rudi (r.)
Hat schon mal ein besseres Verhältnis: Emma und Rudi (r.)
© Getty

Wenn wir schon beim Thema sind: Was macht eigentlich Marijke Amado? Kann die nicht dem HSV helfen? Ein paar Nachwüchsige als Fußball-Profi verkleiden und die große Showbühne geben, wäre doch mal eine Maßnahme, die vielleicht helfen kann. Frank Arnesen hat's mit seinen Transfers eigentlich auch probiert, nur sind die aktuellen Kicker beim Imitieren des Fußballspielens grandios gescheitert.

Warum nicht Skibbe? Gotham City ist verloren. Kriminalität, böse Menschen und der ganze Schinken machen die Idylle zunichte. Weil die Polizei zu unfähig ist und Commissioner Gordon ständig aufm Dach herumhängt, muss Bruce Wayne, der mit der Welt schon abgeschlossen hatte, seinen Lackledermantel wieder anziehen, um für Ordnung zu sorgen. Was wäre Commissioner Hopp doch happy, dürfte er auch mal auf dem Sinsheimer Rathaus eine Fledermaus projizieren, so dass Batman auf seinem aufgemotzten Fahrrad im Kraichgau vorbeifährt und rigoros durchgreift. Batman wird nicht kommen, aber vielleicht ja Michael Skibbe? Der hat sogar ein Auto, war schon mal Nachfolger von Markus Babbel und "The Dark Skibbe Rises" hört sich doch auch irgendwie geil an.

Freitagsspiel: Ganz kurz nochmal Hoffenheim, dann beenden wir das Thema auch. Nach offiziellen Angaben sind 328 Hoffe-Fans mit ins ferne Freiburg gereist. Respekt dafür. Sie hatten nicht ganz so viel Glück wie die 500 Wolfsburg-Fans, die in Augsburg zu Gast waren. Zwar war das Spiel selbst so, wie man sich ein Freitagabendspiel vorstellt, aber dafür war das Rahmenprogramm, das die Augsburger auf die Beine stellten, überragend. Kostenlose Stadtführung an zwei Tagen, Zusammenkommen mit den FCA-Fans und als absoluter Höhepunkt: "Das Hissen der VfL-Fahne am Rathausplatz." Verletzt wurde niemand.

Reim, nicht lustig: Bundesliga brutal am Wochenende. Petr Jiracek machte einen auf Nigel de Jong, Andrej Voronin erlitt einen Bänderriss im Bauch, Szabols Huszti vergewaltigte einen Zaun und Düsseldorfs Torhüter Fabian Giefer erlitt einen Riss im Gaumen. Fortuna-Coach Norbert Meier bewarb sich derweil mit folgender Aussage für die AL: "Der Giefer hat es jetzt am Kiefer." Kurze Pause: "Klingt ja ganz lustig, isses aber nicht." Nä??

Zu guter Letzt: Endlich ertönt in Dortmund wieder die Champions-League-Hymne. Hier klicken!


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.