Werder Bremen stellt Zugang de Bruyne vor

SID
Donnerstag, 02.08.2012 | 14:53 Uhr
Stolz präsentieren Thomas Schaaf (l.) und Klaus Allofs (r.) ihren siebten Neuzugang
© spox
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Werder Bremen hat am Donnerstag den siebten neuen Spieler für die kommende Saison vorgestellt. Der Belgier Kevin de Bruyne kommt auf Leihbasis für ein Jahr vom FC Chelsea.

"Es ist toll, dass der Wechsel nach Bremen nun perfekt ist. Der SV Werder hat eine große Tradition, spielt in einer der besten Ligen Europas mit immer vollen Stadien", sagte der 21-Jährige nach bestandener sportärztlicher Untersuchung.

Eine Kaufoption besitzt Werder, wie auch bei Bayern-Ausleihe Nils Petersen, allerdings nicht.

"Er konnte in den letzten Jahren schon viele starke Leistungen nachweisen und soll unser Spiel weiter bereichern", sagte Trainer Thomas Schaaf.

Verstärkung für das Mittelfeld

De Bruyne, den die Londoner Anfang des Jahres für acht Millionen Euro verpflichtet, in der Rückserie aber weiter an dessen Jugendverein KRC Genk ausgeliehen hatten, soll das Mittelfeld verstärken.

Die Leihgebühr soll laut Medienberichten bei etwa 1,3 Millionen Euro liegen. In diesem Sommer hatte Werder bereits die Torhüter Richard Strebinger und Raphael Wolf sowie die Verteidiger Assani Lukimya-Mulongoti und Theodor Gebre Selassie, Mittelfeldspieler Eljero Elia und Stürmer Petersen an die Weser geholt.

Kevin de Bruyne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung