Fussball

Verdacht auf Mittelhandbruch bei Stuttgarts Tasci

SID
Serdar Tasci (r.) verletzte sich gegen Dynamo Moskau an der Hand
© Getty

Der Einsatz von Stuttgarts Mannschaftskapitän Serdar Tasci beim Bundesliga-Saisonauftakt ist gefährdet. Der Verteidiger verletzte sich am Mittwochabend beim Europa-League-Qualifikationsspiel gegen Dynamo Moskau bei einem Sturz an der Hand.

Die Hand sei angeschwollen, es bestehe Verdacht auf Bruch des Mittelhandknochens, erklärte der 25-Jährige nach dem Spiel. Noch am Abend sollte er zum Röntgen ins Krankenhaus. Am Donnerstag wollte der Verein die Diagnose bekannt geben. Stuttgart empfängt in seinem ersten Bundesliga-Saisonspiel am Samstagabend (20.45 Uhr) den VfL Wolfsburg.

Serdar Tasci im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung