Sammer schließt Last-Minute-Transfers nicht aus

SID
Donnerstag, 30.08.2012 | 12:28 Uhr
Matthias Sammer könnte sich einen Last-Minute-Transfer vorstellen
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Sportvorstand Matthias Sammer vom FC Bayern München hat einen Last-Minute-Transfer bis zum Ende des Zeitfensters am Freitag (18 Uhr) nicht kategorisch ausgeschlossen.

"Wenn jemand das Bedürfnis hat, kann er gerne auf uns zukommen", sagte der 44-Jährige bei der Vorstellung von Neuzugang Javier Martinez am Donnerstag in München.

Die sportliche Leitung selbst allerdings werde nicht aktiv werden: "Wir gehen definitiv auf keinen Spieler zu."

Überangebot im Mittelfeld

Durch die Verpflichtung von Martinez, der am Mittwoch für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao gekommen war, herrscht im defensiven Mittelfeld des Rekordmeisters ein Überangebot.

Einen Transfer von Luiz Gustavo hatte Sammer schon vor einigen Wochen ausgeschlossen, Anatoli Timoschtschuk aber wird mit ukrainischen Klubs in Verbindung gebracht.

Bayern München im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung