Club-Sportdirektor nimmt Team in die Pflicht

Bader stimmt Nürnberg auf eine harte Woche ein

SID
Montag, 20.08.2012 | 17:18 Uhr
Club-Sportdirektor Martin Bader nimmt das Team nach dem Pokal-Ausscheiden in die Pflicht
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Nach der völlig überraschenden Niederlage gegen den TSV Havelse in der ersten Runde des DFB-Pokals hat der Sportdirektor des 1. FC Nürnberg, Martin Bader, seine Mannschaft auf eine harte Woche eingestellt.

"Wenn man gegen einen viertklassigen Gegner ausscheidet, müssen wir auch in den nächsten Tagen den Kopf einziehen und die Prügel abholen", sagte er am Montag.

Vor dem Bundesliga-Auftakt beim Hamburger SV am Samstag (15.30 Uhr) gehe es jetzt darum, die Sinne zu schärfen, damit es "nicht mehr allzu häufig" zu solchen Leistungen komme.

"Haben mit der zweiten Runde gerechnet"

Dabei kritisierte der 44-Jährige besonders die Abwehrarbeit des Teams: "Alle müssen so mitarbeiten, dass die Gegner es eklig finden, gegen den 1. FC Nürnberg zu spielen, weil man da kaum zu Gelegenheiten kommt. Gegen Havelse waren es einfach zu viele."

Durch das 2:3 nach Verlängerung gegen den TSV geht den Franken zudem finanzieller Spielraum verloren.

"Wirtschaftlich ist es so, dass wir dieses Jahr sehr konservativ geplant haben. Trotzdem haben wir mit der zweiten Runde gerechnet", sagte Bader und fügte hinzu: "Das Ausscheiden wirft uns jetzt nicht um, gibt uns aber auch nicht diese Flexibilität, ein bisschen was auf die Seite zu packen. Das ist bedauerlich."

Der 1. FC Nürnberg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung