Zwei bis drei Monate Pause

Rosenthals Verletzung doch schlimmer

SID
Donnerstag, 30.08.2012 | 15:27 Uhr
Jan Rosenthal (r.) fehlt dem SC Freiburg mehrere Monate
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg plagen vor dem Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag weiter Verletzungssorgen. Jan Rosenthal fällt zwei bis drei Monate aus.

Während Cedrick Makiadi und Mensur Mujdza am Dienstag ins Mannschaftstraining zurückkehrten, hat sich die Verletzung von Jan Rosenthal als schwerwiegender herausgestellt als zunächst angenommen. "Jan Rosenthal wurde diese Woche operiert, refixiert, wie es medizinisch heißt. Wir rechnen weiterhin damit, dass er zwei bis drei Monate ausfällt", sagte Streich am Donnerstag in Freiburg.

Rosenthal zog sich im Pokalspiel gegen Victoria Hamburg einen Anriss einer Sehne im Knie zu. Daniel Caligiuri fehlt mit einem Bänderriss im Sprunggelenk etwa zwei Monate.

Jan Rosenthal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung