Montag, 13.08.2012

HSV-Sportchef mit neuer Transferpolitik

Arnesen will keine Chelsea-Spieler mehr holen

HSV-Sportchef Frank Arnesen hat gegenüber Hamburger Medien erklärt, dass er künftig keine Spieler des FC Chelsea mehr verpflichten will. Dafür könnte Supertalent Hakan Calhanoglu die Hanseaten bereits im Winter verstärken.

Wechselt Hakan Calhanoglu noch in dieser Saison zum Hamburger SV?
© Getty
Wechselt Hakan Calhanoglu noch in dieser Saison zum Hamburger SV?
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach einer verkorksten letzten Saison will HSV-Sportchef Frank Arnesen seine bisherige Transferpolitik überdenken. "Ich hole keine Chelsea-Spieler mehr", sagte er nun dem "Hamburger Abendblatt".

Zwar seien ihm erneut zwei Profis der Londoner angeboten worden, Arnesen habe eine Verpflichtung allerdings abgelehnt. Noch vor einem Jahr hatte Arnesen gleich fünf Spieler von seinem Ex-Klub an die Elbe geholt.

Qualität statt Quantität

Generell will Arnesen ab sofort eher auf Qualität statt Quantität setzen: "Wir werden keinen neuen Zehner verpflichten, nur um einen neuen Zehner zu verpflichten.", sagte der Sportchef beispielsweise zur Diskussion um einen neuen Spielmacher.

Der Transfer von Karlsruhes Hakan Calhanoglu scheint hingegen fast perfekt zu sein. Der 18-jährige soll zwar erst noch für ein Jahr an den KSC verliehen werden, angeblich gibt es aber eine Klausel, die es dem HSV erlaubt den Spieler bereits im kommenden Winter nach Hamburg zu holen.

Der Kader des Hamburger SV im Überblick

Get Adobe Flash player

Ruben Zimmermann
Das könnte Sie auch interessieren
Halil Altintop durfte schon vor der Pause zweimal jubeln

FCA besiegt verheerenden HSV im Kellerduell

Heribert Bruchhagen fordert einen Umbruch unabhängig vom Klassenerhalt

Bruchhagen: "HSV steht ein Umbruch bevor"

Dietmar Beiersdorfer hat mit Unverständnis auf die kritischen Bemerkungen von Bruno Labbadia reagiert

Früheres HSV-Duo: Beiersdorfer kontert Labbadia-Kritik


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.