Greuther Fürths Trainer will sich nicht einigeln

Büskens lässt gegen Bayern offensiv spielen

SID
Freitag, 24.08.2012 | 15:15 Uhr
Seit 2009 trainiert Mike Büskens (r.) die SpVgg Greuther Fürth
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Greuther Fürth hat nicht vor, sich zum Saisonauftakt gegen Bayern München zurückzuziehen. "Wir wollen grundsätzlich offensiv spielen und uns beileibe nicht einigeln", sagte Trainer Mike Büskens am Freitag in Fürth.

Vor dem ersten Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte betonte Büskens: "Das wird ein ganz besonderer Tag. Wir sollten ihn einfach genießen." Zurückgreifen kann er dabei unter anderem auf die zuletzt verletzten Djiby Fall und Heinrich Schmidtgal.

Fürth wird am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) im eigenen Stadion vor 18.000 Zuschauern auflaufen. Die Tickets für die Partie waren bereits nach einer halben Stunde vergriffen.

Mike Büskens im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung