Einsatz von erteidiger Piszczek noch fraglich

SID
Mittwoch, 22.08.2012 | 16:45 Uhr
Eventuell muss Jürgen Klopp auf Vertediger Piszczek verzichten
© Getty

Der Einsatz des polnischen Nationalspielers Lukasz Piszczek im Bundesliga-Eröffnungsspiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen am Freitag ist noch fraglich. Der Rechtsverteidiger hat eine "Verhärtung oder Zerrung" im rechten Oberschenkel, wie BVB-Trainer Jürgen Klopp am Mittwoch auf der abschließenden Pressekonferenz mitteilte.

Piszczek trainierte am Mittwoch nicht und wird möglicherweise auch am Donnerstag die Einheit auslassen. "Es wird eine knappe Entscheidung", sagte Klopp.

Sollte Piszczek ausfallen, kämen als Vertreter entweder Zugang Oliver Kirch oder Kevin Großkreutz infrage, der im Training auf dieser Position getestet wurde. Ein Einsatz von Mittelfeldstar Mario Götze von Beginn an ist auch eher unwahrscheinlich. Der 20-Jährige konnte einen Großteil der 50-tägigen Vorbereitung wegen einer Augenentzündung nicht absolvieren.

"Er ist seit eineinhalb Wochen richtig im Training. In München und Bremen sah das klasse aus, solange es ging. Wir werden versuchen, das auszudehnen", sagte Klopp zu Götzes Kurzeinsätzen im Supercup bei Bayern München (1:2) und im DFB-Pokal beim FC Oberneuland (3:0). Auf der rechten Seite wird Konkurrent Jakub Blaszczykowski erste Wahl sein.

Lukas Piszczek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung