"Manche Klubs tun noch nicht genug"

Seifert kritisiert Klubs in Pyrotechnik-Debatte

SID
Donnerstag, 16.08.2012 | 11:23 Uhr
Christian Seifert gehen die Maßnahmen der Klubs gegen Pyrotechnik nicht weit genug
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Christian Seifert, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), hat das Verhalten einiger Profiklubs in der Debatte um Pyrotechnik und Fangewalt kritisiert. "Viele Klubs tun schon sehr viel, manche Klubs tun aber schon nicht genug", sagte Seifert dem "kicker".

Es irritiere ihn, "dass Klubvertreter sich nicht ohne Weiteres von Pyrotechnik und Gewalt distanzieren wollen, ohne vorher ihre Fans zu fragen", sagte der 43-Jährige weiter.

Der Berliner Zweitligist 1. FC Union war dem Sicherheitsgipfel im Juli mit der Begründung ferngeblieben, ein Tag Vorlauf reiche nicht aus, um die eigenen Fans in die Debatte einzubeziehen. Dass einige Klubvertreter durchblicken ließen, "dass man Pyrotechnik eigentlich nicht so schlecht findet", hält Seifert für "kein zukunftsfähiges Verhalten".

"Wir führen eine Diskussion, die an den europäischen Realitäten vorbei geht", sagte Seifert mit Verweis auf die Ticketpreise in England, die unterschiedlichen Anstoßzeiten in Spanien und die Wettskandale in Italien.

"Hier stellen sich einige sogenannte Fanvertreter hin und sagen, gegen Pyrotechnik zu sein, sei ein Schlag ins Gesicht." Die deutschen Profiklubs (mit Ausnahme von Union), Liga, DFB und Politik hatten bei dem Gipfel ein klares "Nein" zu Pyrotechnik ausgesprochen.

Der Bundesliga-Spielplan 2012/2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung