Hörwick und Schraft weiter an der Spitze

Bundesligen: "Arbeitskreis Medien" neu besetzt

SID
Mittwoch, 15.08.2012 | 14:42 Uhr
Bayern Pressesprecher Markus Hörwick bleibt weiter einer der beiden Sprecher des Arbeitskreises
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Pressesprecher der deutschen Fußball-Profiklubs haben ihren "Arbeitskreis Medien" neu besetzt. Dies ist das Ergebnis der halbjährlichen Mediensprechertagung des Ligaverbandes in Dortmund am Dienstag.

Neben den beiden Sprechern Markus Hörwick von Bayern München und Oliver Schraft (VfL Wolfsburg) gehören dem Gremium nach wie vor Christian Bald von Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth und Christian Gruber (1. FC Kaiserslautern) an.

Neu hinzugekommen sind Markus Aretz (Borussia Mönchengladbach) und Christian Bönig vom FC St. Pauli, wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) der dapd am Mittwoch bestätigte. Außerdem zählt Christian Pfennig als Kommunikationsdirektor der DFL zum Arbeitskreis.

Der Bundesliga-Spielplan 2012/2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung