Jetzt auf Platz zwei der Bestenliste

Mehr Mitglieder: Bayern überholt FC Barcelona

SID
Donnerstag, 23.08.2012 | 16:59 Uhr
Bayern hat Fans und Mitglieder in aller Welt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Zwei Tage vor dem Start in die neue Bundesliga-Saison hat Bayern München schon einen ersten Erfolg zu verzeichnen: Mit der Steigerung der Mitgliederzahl auf 185.000 hat der deutsche Rekordmeister Vorbild FC Barcelona (170.000) als Nummer zwei der Welt abgelöst. Weltweit hat unter den Fußballklubs nun nur noch Benfica Lissabon mehr Mitglieder (224.000) als die Münchner.

"Als wir noch 10.000 Mitglieder hatten, waren Real Madrid und Barca unsere Vorbilder. Jetzt boomt der FC Bayern an jeder Ecke. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir auch die Marke 200.000 knacken", sagte Uli Hoeneß. Der Mitgliederrekord sei eine "fantastische Sache. Was uns besonders stolz macht, ist die Tatsache, dass wir gar keine Mitgliederwerbung machen. Es ist ein Selbstläufer."

In den vergangenen Jahren ist die Mitgliederzahl pro Jahr um mindestens 10.000 gestiegen. Bei der Bekanntgabe der letzten Zahlen im November 2011 zählte der Verein 171.345 Mitglieder.

Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung